Geschichte

 

St. Pölten, 28.12.2019 (dsp/mb) Wenn zu Weihnachten die Familien zusammen feiern, kommt vielleicht auch manchmal das Gespräch auf die Verstorbenen der Familie. Und bei manchem auch der Wunsch, nach den Vorfahren zu forschen. Immer mehr Menschen haben sich der Ahnenforschung verschrieben und sind früheren Generationen auf der Spur. Viele Archive mit Tauf-, Trauungs- und Sterbebüchern sind mittlerweile digital abrufbar. Das Diözesanarchiv St. Pölten ist weltweiter Vorreiter, was digitale Familienforschung betrifft.

Altes Totenbuch
 

St. Pölten, 11.12.2019 (dsp/mb) Es soll ein historisches Doku-Drama werden – unter der Regie der St. Pöltner Regisseurin Anita Lackenberger dreht die Produktionsfirma „Kreativlösung“ einen Film über das Leben und Wirken von Bischof Michael Memelauer.

Gemälde Bischof Michael Memelauer
 

Sankt Pölten, 19.06.2019 (dsp/KAP) Im digitalen Zeitalter von Algorithmen und dem Auseinanderdriften von Intelligenz und Bewusstsein versprechen Archive eine Verlässlichkeit. Darauf macht der Sankt Pöltner Bischof Alois Schwarz zum „Internationalen Tag der Archive“ laut der aktuellen Ausgaben der „Kirche bunt“ aufmerksam.

 

Stift Göttweig, 19.03.2019 (dsp/jh) Im Jahr 2000 wurde das Stift Göttweig dank seiner Einzigartigkeit in die Liste der UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. Die Stiftskirche, der Barockbau, das Museum im Kaisertrakt und die herrliche Aussicht von der Terrasse des Stiftsrestaurants bilden unter anderem diese weltweite Besonderheit.

Foto: Stift Göttweig_Andreas Steininger
 

Sankt Pölten, 9.1.2019 (dsp) Im Zeichen des vor 500 Jahren verstorbenen Kaisers und Begründers des Habsburger-Weltreichs steht in den Bundesländern Niederösterreich, Tirol und Oberösterreich das Maximilianjahr. Mit der Weihe eines neuen Altars und des neu gestalteten Kaiser-Maximilian-Grabs wird es am kommenden Freitag, 11. Jänner 2019, in Wiener Neustadt kirchlich eröffnet.

 

Melk, 19.10.2018 (dsp/KAP) Das österreichische Handschriften-Onlineportal "manuscripta.at" ist um eine weitere Kostbarkeit aus dem Ordensbereich reicher: Ab sofort ist die Melker Annalen-Handschrift für jedermann im Internet einsehbar.

Melk, Benediktinerstift, Cod. 16, Magnum Legendarium Austriacum (Pars V: 1.9 1.11), Seite 1v, Melk 1471
 

Zahlreiche Stifte und Klöster Österreichs öffnen zum "Tag des Denkmals" am 30. September ihre Pforten und laden alle Interessierten bei freiem Eintritt zu einer Reise in die Kulturgeschichte.

 
 

Bärnkopf, 28.05.2018 (dsp) In wenigen Tagen beginnen die Bauarbeiten zur Außenrenovierung der Pfarrkirche Bärnkopf. Gleichzeitig wird auch der Glockenstuhl erneuert und in diesem Zuge wird die Elektrifizierung des Geläutes der Pfarrkirche Bärnkopf vorgenommen. Somit endet das händische Läuten der Glocken.

Traditionsreiches händisches Läuten endet in Bärnkopf
 

Aus Sicht des Theologen und Bestsellerautors Manfred Lütz werden auch heute noch jede Menge "Fake News" und Polemiken über die Geschichte der katholischen Kirche verbreitet, um dieser zu schaden.

 
 

St. Pölten, 05.04.2018 (dsp) "Wieviel Monarchie haben wir in der Republik?" - Zu diesem Thema lädt das diözesane Katholische Bildungswerk den renommierten Experten em. Univ.-Prof. Manfried Welan am 11. April um 19 Uhr ins St. Pöltner Bildungshaus St. Hippolyt. Die Veranstaltung steht im Zeichen des österreichweiten Gedenkjahres, das auch für das Bildungswerk ein Schwerpunkt ist.

kbw-Logo

Seiten

Subscribe to RSS - Geschichte