Gebet

 

Schönbach, 07.06.2017 (dsp) Die Initiative GEH-bet der diözesanen Seniorenpastoral war mit 85,836.616 Schritten in 90 Tagen äußerst erfolgreich. In Schönbach wurde die Aktion mit einem Friedensfest feierlich beendet, daran nahmen zahlreiche Personen teil.

Seniorenpastoral der Diözese St. Pölten
 

Wien, 01.06.2017 (dsp/KAP) Im Parlament hat am  31. Mai das erste nationale Gebetsfrühstück in Österreich stattgefunden. An der nach US-Vorbild ausgerichteten Veranstaltung nahmen über 200 Gäste aus 27 Ländern teil; 36 Politiker aus vier verschiedenen Parteien hatten dazu eingeladen.

Gudrun Kugler beim Gebetsfrühstück (Foto: zVg)
 

Schrems, 30.05.2017 (dsp) Dass Beten nicht langweilig sein muss, zeigt der Jugendgebetskreis in Schrems. Jeden 2. und 4. Freitag im Monat treffen sich Jugendliche und junge Erwachsene aus dem nördlichen Waldviertel, um Gott mit mitreißenden Liedern zu preisen, gemeinsam zu beten und miteinander zu plaudern.

Dekanats-Jugendseelsorger Kaplan Christoph Weiss mit einigen Jugendlichen des Jugendgebetskreises
 

Premiere im Belvedere: Erstmals feierte der Rosenkranz-Sühnekreuzzug (RSK) am Ort der Unterzeichnung des Staatsvertrages eine "Messe für das Vaterland". Der geistliche Leiter der Gebetsgemeinschaft, Pater Benno Mikocki, gedachte beim Gottesdienst in der Schlosskapelle all jener, die maßgeblich an der Wiedererlangung der Freiheit Österreichs vor 62 Jahren mitwirkten.

 
 

St. Pölten, 04.05.2017 (dsp) Papst Franziskus wünscht, dass „seine“ Päpstlichen Missionswerke nicht nur Spenden für die jungen und armen Kirchen sammeln, sondern auch die alten christlichen Länder „in eine missionarische Aufbruchsstimmung“ versetzen. Missio antwortet nun auf diesen Wunsch mit einer großen neuen Gebetsinitiative: die Gläubigen sind eingeladen, für junge Menschen zu beten. Die Aktion wird natürlich auch vom St. Pöltner Missio-Diözesandirektor Christian Poschenrieder mitgetragen.

Foto (Missio): Missio-Diözesandirektor Christian Poschenrieder mit Jugendlichen
 

Das Weltweite Gebetsnetzwerk des Papstes bringt eine offizielle Gebets-App heraus. "Click To Pray" (mit einem Klick zum Gebet) lädt die Menschen weltweit ein, für die monatlichen Gebetsanliegen des Papstes zu beten, wie der verantwortliche Jesuiten-Orden am Dienstag in München mitteilte.

 
 

Die Populismus-befeuerten Krisen in der EU und in den USA waren ein Thema bei einer Podiumsdiskussion im Rahmen des Doppeljubiläums "100 Jahre Fatima - 70 Jahre Rosenkranz-Sühnekreuzzug (RSK)" am Dienstagabend in Wien.

 
 

Der ORF übertragt am kommenden Sonntag, 22. Jänner, im Rahmen der Weltgebetswoche Gottesdienste in Radio und Fernsehen. Die Übertragung auf ORF2 beginnt um 9.30 Uhr und kommt aus der Pfarre Waidhofen an der Ybbs. Dechant Herbert Döller lädt unter dem Motto "Viele Farben hat das Licht" zu einem bunten Gottesdienst ein.

 
 

Von 18. bis 25. Jänner findet die "Weltgebetswoche für die Einheit der Christen" statt. Während der Gebetswoche kommen in Österreich wie weltweit Christen aus unterschiedlichen Konfessionen zusammen, um gemeinsam für die Einheit der Christenheit zu beten.

 
 

Auch die heutigen sozialen Medien können zum "Ort der Erfahrung Jesu" werden. Darauf hat der Linzer Bischof Manfred Scheuer am Samstag zum Abschluss der Österreichischen Pastoraltagung im Salzburger Bildungszentrum St. Virgil hingewiesen. Was früher ein Stoßgebet war, sei heute oft eine "Statusmeldung" getragen von der Hoffnung, "da ist jemand, dem es nicht egal ist, wie es mir geht".

 

Seiten

Subscribe to RSS - Gebet