Gebet

 

Sankt Pölten, 21.01.2019 (dsp) Im mittelamerikanischen Panama geht von 22. bis 27. Jänner mit dem internationalen Weltjugendtag und mehr als 200.000 angemeldeten Teilnehmern aus mehr als 150 Staaten die weltkirchliche katholische Großveranstaltung des Jahres über die Bühne.

Österreichertreffen Weltjugendtag
 

St. Pölten, 14.12.2018 (dsp) Tausende Menschen in ganz Österreich nutzen bereits die „Glauben.Leben“-App der Katholischen Kirche. Rechtzeitig vor Weihnachten liegt nun ein kostenloses Update vor, das eine optimierte Aufmachung und neue Möglichkeiten bietet.

glauben leben app für Heilige Messen
 

Taizé-Prior Frere Alois, weitere Brüder der in Frankreich beheimateten ökumenischen Gemeinschaft und Jugendliche aus vielen Ländern kommen von 25. bis 28. Oktober zu einem Jugendtreffen in Graz zusammen. Unter dem Motto "Sharing Future" werden die eingeladenen 16- bis 35-Jährigen im Stadtzentrum gemeinsam singen, beten und sich austauschen.

 
 

"Erfüllt die Stadt und das Land mit Leben. Es braucht Christinnen und Christen in der Politik, in der Wirtschaft, in den Schulen als engagierte Lehrer - es braucht euch in allen Bereichen der Gesellschaft." - Mit diesem Appell hat sich Kardinal Christoph Schönborn an die jugendlichen Teilnehmer der Aktion "Jesus in the City" in Wiener Neustadt gewandt.

 
 

St. Pölten, 26.02.2018 (dsp) Bischof Klaus Küng lädt die Gläubigen zur Teilnahme an der Gebets- und Beichtaktion „24 Stunden für den Herrn“ am 9. und 10. März ein. Der Empfang des Bußsakraments und die eucharistische Anbetung stehen im Mittelpunkt der Aktion, die weltweit auf Initiative von Papst Franziskus in allen Diözesen veranstaltet wird und seit 2014 jährlich jeweils am vierten Freitag und Samstag der Fastenzeit stattfindet.

Bischof Klaus Küng beim Gebet im Dom
 

Zum Aschermittwoch hat Papst Franziskus Gläubigen Tipps zum Beten gegeben. Gebete, die von weltlicher Logik ausgehen oder selbstbezogen seien, kämen "nicht im Himmel an", erklärte Franziskus am Mittwoch bei seiner wöchentlichen Generalaudienz auf dem Petersplatz in Rom.

 
 

Papst Franziskus hat kurz vor Weihnachten die Verwandlung des Messias-Geburtsfestes  zum Konsumfest bedauert. "Befreien wir Weihnachten vom Geist der Weltlichkeit! Der wahre weihnachtliche Geist liegt in der Schönheit, von Gott geliebt zu werden!" hieß es am Freitag auf dem Twitter-Account des Kirchenoberhaupts.

 
 

St. Pölten, 30.10.2017 (dsp) Österreichische Katholiken haben eine Gebetsinitiative gestartet, um Ehepaare und Brautpaare in ihrer Beziehung zu unterstützen und so auch wieder mehr Verständnis für die kirchliche sakramentale und unauflösliche Ehe zu schaffen. Bislang haben sich rund 4.000 Personen dieser Initiative eines "Gebetssturms für die Ehe" angeschlossen. Im Rosenkranzmonat Oktober wurde dieser "Gebetssturm" nochmals offensiv beworben.

Ehepaar Rositta und Robert Reithofer (Foto: ehevision.at)
 

Maria Laach, 14.10.2017 (dsp) „Der Gebetsaufruf von Fatima ist heute genau so aktuell wie damals“, betonte Bischof Klaus Küng bei einer Fatimafeier im Wallfahrtsort Maria Laach am hundertsten Jahrestag der letzten Erscheinung Marias in Fatima. Maria spreche uns an, damit wir Jesus in der Betrachtung der Geheimnisse des Rosenkranzes suchen und zu „Wegbereitern“ werden: „Gott rechnet mit uns!“

Bischof Klaus Küng leitete die Fatimafeier in Maria Laach
 

Papst Franziskus hat zu mehr Respekt für die Umwelt aufgerufen. Alle, die in besonderer Verantwortung stehen, sollten "den Schrei der Erde und den Schrei der Armen, die am meisten durch Umweltzerstörung betroffen sind, hören", sagte er am Mittwoch bei der Generalaudienz am Petersplatz in Rom.

 

Seiten

Subscribe to RSS - Gebet