Film

 

Wieselburg-St. Pölten, 11.10.2013 (dsp) Der Dokumentarfilm „Die Große Reise“ über die Schließung des Annunziataklosters in Eichgraben kommt in die Kinos. Am 17. Oktober ist um 20 Uhr Premiere im Cinema Paradiso am Rathausplatz in St. Pölten. „Im Grunde ist es ein Liebesfilm“, sagte Regisseur Helmut Manninger bei der Vorpremiere im Filmclub Wieselburg. „Über Frauen, die lieben, was sie tun und die den Ort lieben, wo sie es tun. Und von genau da müssen sie weg. Ihr Kloster wird verkauft. Ein halbes Leben und mehr haben sie darin verbracht. Es ist wie die Vertreibung aus dem Paradies. Wie werden die Schwestern reagieren? Wie gehorsam werden sie sein, wenn es ans Eingemachte geht?“

Filmplakat "Die Große Reise"
 

St. Pölten, 07.06.2013 (dsp) Im vollbesetzten „Beislkino“ im St. Pöltner Cinema Paradiso schauten sich die Besucher den vielfach preisgekrönten Film „Lourdes“ an, um anschließend mit Professoren der Philosopisch-theologischen Hochschule St. Pölten über Wunder und über den Sinn des Lebens zu reden.

Diskussion im Kino
 

Die Philosophisch-theologische Hochschule lädt am Donnerstag, 6. Juni, um 20 Uhr zum preisgekrönten Film "Lourdes" von Jessica Hausner ins "Cinema Paradiso" St. Pölten (Eintritt 6 Euro).

 
 

Bereits zum 8. Mal veranstaltet das IEZ im November 2011 die Entwicklungspolitischen Filmtage. Neben der bewährten Heimstätte Moviemento Linz (10.-12.

 
 
 

Fünf verschiedene Priester - fünf Lebensgeschichten - fünf Zugänge zu Gott.

Seiten

Subscribe to RSS - Film