Fest

 

St. Pölten, 06.10.2015 (dsp) Im Rahmen des Infotages der Diözese St. Pölten im Bildungshaus St. Hippolyt gratulierten die Diözese, Bischof Klaus Küng und der Betriebsrat den Dienstjubilaren sowie jenen, die im letzten Jahr einen runden Geburtstag feierten. Bischof Klaus Küng würdigte deren Engagement und dankte für deren Verbundenheit mit der Kirche. Bei der Heiligen Messe wurde auch der verstorbenen Mitarbeiter/innen gedacht.<--break->

Bischof Klaus Küng ehrte die Dienstjubilare der Diözese St. Pölten
 

St. Pölten, 21.09.2015 (dsp) Mit einer feierlichen Vesper im St. Pöltner Dom feierten Niederösterreich und die Diözese St. Pölten den 75. Geburtstag von Bischof Klaus Küng. Bei dem Gottesdienst würdigten ua. Landeshauptmann Erwin Pröll, Weihbischof Anton Leichtfried, Nuntius Peter Stephan Zurbriggen, Armin Haiderer, Präsident der Katholischen Aktion den Jubilar, der gemäß Kirchenrecht seinen Rücktritt einreichte. Zahlreiche Priester, Ordensmänner- und Ordensfrauen sowie Laienmitarbeiter/innen nahmen ebenfalls am Festgottesdienst teil.
FOTOS VOM FESTAKT

Bischof Klaus Küng und Landeshauptmann Erwin Pröll
 

St. Pölten, 17.09.2015 (dsp) Seinen 75. Geburtstag feiert heute Diözesanbischof Klaus Küng. Im Rahmen einer internen Feier gratulieren heute die diözesanen Angestellten im Bistumsgebäude und in den Pastoralen Diensten. Die offizielle Feier findet am Sonntag, den 20. September, um 16 Uhr im Rahmen einer Vesper im Dom von St. Pölten statt. Unter den zahlreichen Festgästen aus Kirche und öffentlichem Leben wird auch Landeshauptmann Erwin Pröll sein, der eine Statue des Diözesanpatrons Hippolyt als Dauerleihgabe des Landes Niedeösterreich dem Diözesanmuseum übergeben wird. Die Festpredigt hält Generalvikar Prälat Eduard Gruber.
Wie im Kirchenrecht vorgesehen, hat Bischof Küng mit der Vollendung seines 75. Lebensjahres Papst Franziskus seinen Amtsverzicht angeboten.

Bischof Klaus Küng mit Volksschulkindern
 

Raxendorf, 31.07.2015 (dsp) Das ist beachtlich: die Katholische Jugend Raxendorf hat über 100 Mitglieder. Vom 7. bis 9. August lädt die KJ im Pfarrgarten zum traditionellen Gartenfest; sie wirkt aber auch sonst recht engagiert mit in der Pfarre (Palmsonntag, Fronleichnam, Erntedank, Jugendmessen, Spendenaktionen ...).

Das Komitee der Katholischen Jugend von Raxendorf
 

St. Pölten, 27.06.2015 (dsp) "Opus Dei"-Gründer Josemaria Escriva (1902-1975) könne auch heute noch Impulse für die "aktuellen Gegebenheiten von Kirche und Welt" liefern. Das hat der St. Pöltner Bischof Klaus Küng in einem Gedenkgottesdienst anlässlich des 40. Todestags Escrivas im St. Pöltner Dom betont. Dieser habe das Vertrauen vorgelebt, "dass Gott bei denen, die ihn lieben, alles zum Guten führt". Angewandt auf die heutige Glaubenskrise in der Gesellschaft, gleiche dieses Vertrauen dem Aufruf, nicht nur passiv zuzusehen, "wie der Glaube bei vielen nachlässt", sondern "sich auf den See hinauszuwagen und die Netze auszuwerfen wie Petrus und die Jünger."

Bischof Klaus Küng
 

St. Pölten, 13.06.2015 (dsp) In St. Pölten leben Menschen aus 102 Nationen: von der großen türkischen Community bis zu den Neuseeländern, die eine Person zählt. Das zweitägige „Fest der Begegnung“ am St. Pöltner Rathausplatz, das von der Diözese St. Pölten organisiert wird, setzte damit ein Zeichen des Miteinanders und der Begegnung. Tausende Menschen kamen, um sich von indischen, philippinischen oder kroatischen kulinarischen Spezialitäten verwöhnen zu lassen. Und das bei den Klängen der Blasmusik der Musikkapellgruppe Obergrafendorf oder von bosniakischen Folkoreklängen.

Moderatorin Franzes Dee-Aichinger, Ordensschwester Petra Haydn, Jasmin Schöllbauer (Katholische Jugend), Moderatorin Heriza Amona, Festkoordinator Stefan Heller
 

St. Pölten, 03.06.2015 (KAP/dsp) Blumenduft und Weihrauch, Fahnen und Festornate, Blasmusik und Glockengeläut, ein tragbarer Himmel, gemeinsame Gebete und Gang zu Altären: Fronleichnam spricht alle Sinne an und galt früher bei Katholiken als "größtes Fest des Kirchenjahres". Das vor 750 Jahren eingeführte "Hochfest des Leibes und Blutes Christi" hat als öffentliches Glaubenszeugnis angesichts von rund zwei Millionen Teilnehmern alleine in Österreich nichts an Aktualität verloren: "Es scheint es eine neue Lust an Ritualen und Gemeinschaftserlebnissen zu geben, wie auch weltliche Paraden zeigen", so die Ethnologin Helga Maria Wolf.

Vorbereitung auf das Fronleichnamsfest in der Pfarre Winklarn
 

Mit einem ökumenischen Gottesdienst und einem Jugendfest begehen die Kirchen in Ostfrankreich am Sonntag den 100. Geburtstag des Gründers und ersten Priors der Mönchsgemeinschaft von Taizé, Frère Roger Schutz (1915-2005), der auch Initiator der jährlichen Europäischen Jugendtreffen war.

 
 

Am 5. Mai feiert der Herzogenburger Propst Maximilian Fürnsinn seinen 75. Geburtstag. Zu einem vorgezogenen Geburtstagsfest waren am Mittwochabend zahlreiche Gäste aus Kirche, Politik und Gesellschaft nach Herzogenburg gekommen, um mit dem Jubilar eine Pontifikalvesper zu feiern und ihm im Anschluss bei einem Festakt im Stift zu gratulieren.

 
 

Bergern, 27.04.2015 (dsp) Die bekannte deutsche Philosophin Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz ist die Referentin beim diesjährigen „Fest der Familie“ in Maria Langegg. Am Samstag, den 2. Mai, gibt es ab 9.30 Uhr in der und rund um die Wallfahrtskirche im Dunkelsteinerwald geistliches und spielerisches Programm für Eltern und Kinder. Im Hauptvortrag um 10.30 Uhr spricht Gerl-Falkovitz zum Thema „Mann und Frau – eine prickelnde Mischung“.

Kinder in der Wallfahrtsbasilika Maria Langegg

Seiten

Subscribe to RSS - Fest