Familie

 

Familien helfen Flüchtlingsfamilien bei ihrer Integration in Österreich: Das ist das Konzept des Patenschaftsprojekts "Familien für Familien", das der Katholische Familienverband (KFÖ) im Sommer in Wien startet.

 
 

St. Pölten, 15.05.2016 (dsp) Zum internationalen "Tag der Familie" am 15. Mai erinnert der Katholische Familienverband Niederösterreichs an die herausragende Bedeutung der Familien für das Land und die Gesellschaft. Familienverbands-Vorsitzender Josef Grubner betont, dass Familien das "Rückgrat der Gesellschaft" seien und sie würden "wertvolle und großartige Arbeit" leisten. Die Wertschätzung von Familien auf ideeller, materieller und finanzieller Basis sei eine zukunftsentscheidende Frage für das Land, so die größte parteiunabhängige Familienorganisation.

 Foto: Familienverbands-Vorsitzender Josef Grubner mit Enkerl
 

St. Pölten, 11.05.2016 (dsp) Seit kurzem liegt eine neue EU-Bürgerinitiative zur Unterzeichnung auf, mit der die Ehe von Mann und Frau und die Familie in EU-Rechtsakten gestärkt werden sollen. „Dies ist ein aktives demokratiepolitisches Signal und betont die Wichtigkeit der Ehe und der Familie als unverzichtbares Gut der Gesellschaft und als Brücke in die Zukunft“, so Familienbischof Klaus Küng anlässlich des Internationalen Tages der Familie. Die vorliegende Initiative „Mutter,Vater,Kind“ kann unter www.mumdadandkids.eu/de im Internet unterzeichnet werden.

Bischof DDr. Klaus Küng
 

St. Pölten, 10.05.2016 (dsp) Erstmalig bot die Fachstelle Beziehung-Ehe-Familie in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Bildungswerk eine Ausbildung zur Kinderbetreuerin an, die von 11 Eltern-Kind-Gruppenleiterinnen aus ganz Niederösterreich besucht wurde. In 84 Ausbildungsstunden erwarben die Frauen theoretisches und praktisches Wissen, um bestmöglich für den Berufsstart gerüstet zu sein.

Veronika Hackl, Christa Kirchner, Brigitte Lackner, Andrea Ehrnhofer, Birgit Sam, Anita Nussmüller, Rita Schiefer, Verena Huber-Strasser, Evelyne Landauer, Sylvia Schuller, Kathi Seidl, Nicole Slauschek, Ruth Madner, Kerstin Cerne
 

St. Pölten, 05.05.2016 (dsp) „Schenken Sie Ihr Geld nicht dem Fiskus“, meint Martina Krendl von der Steuerberatungskanzlei BKS in St. Pölten. „Durch den Steuerausgleich und die Nutzung von Familien- und Steuerabsetzbeträgen können Sie sich Ihr Geld zurückholen.“ In Zusammenarbeit mit mehreren Steuerberatungskanzleien hat der Katholische Familienverband für die Familien für 12. Mai 2016 in mehreren Städten eine Gratis-Beratung organisiert.

Gratis-Steuerberatung für Familien
 

Sonntagberg, 02.05.2016 (dsp) „Sonntag – ein Geschenk des Himmels“ – mit dieser Botschaft macht der Katholische Familienverband von Mai bis Juni in einer Kampagne auf den Wert des arbeitsfreien Sonntags aufmerksam. Die Initiative wird breit unterstützt von der „Allianz für den arbeitsfreien Sonntag“. "Sonntag – ein Geschenk des Himmels". Ein Transparent mit diesem Motto wurde von der „Allianz für den arbeitsfreien Sonntag“ auf einem Baugerüst an der Basilika auf dem Sonntagberg entrollt.

 

St. Pölten, 22.04.2016 (dsp) „Sonntag – ein Geschenk des Himmels“ – mit dieser Botschaft macht der Katholische Familienverband von Mai bis Juni in einer bundesweiten Kampagne auf den Wert des arbeitsfreien Sonntags aufmerksam. In der Diözese St. Pölten wird er dabei von der Katholischen ArbeitnehmerInnenbewegung unterstützt. Diese ist wie der Familienverband Gründungsmitglied der „Allianz für den freien Sonntag“.

Foto: KAB-Vorsitzender Sepp Riegler, Erwin Burghofer (KAB), Margarete Bliem (KAB), Bischof Klaus Küng, Familienverbands-Vorsitzender Josef Grubner, Eva Lasslesberger (Familienverband)
 

Papst Franziskus hat im neuen Schreiben zur Familiensynode Bischöfe, Priester, Diakone, Ehepaare und alle Katholiken aufgerufen, sich die Bedeutung der Ehe und der Familie neu bewusst zu machen.
zum Dokument
zur Zusammenfassung

 
 

St. Pölten, 08.04.2016 (dsp) „Amoris laetitia weist in großer pastoraler Liebe in die Realitäten des konkreten Lebens“, sagt Bischof Klaus Küng zum gerade erschienen nachsynodalen Schreiben von Papst Franziskus. Es sei ein reichhaltiger Schatz mit zahlreichen Impulse und eine Ermutigung und Stärkung.

Titelseite
 

Die ausdrückliche Verankerung der Definition von Ehe als Verbindung zwischen Mann und Frau im Gemeinschaftsrecht der Europäischen Union: Das ist das Ziel einer neuen Europäischen Bürgerinitiative zum Schutz von Ehe und Familie, für die seit Wochenbeginn in allen EU-Mitgliedsstaaten Unterstützungserklärungen gesammelt werden.

 

Seiten

Subscribe to RSS - Familie