Familie

 

Die Europäische Bürgerinitiative "Mutter, Vater, Kind" zum Schutz von Ehe und Familie erkennt das von der EU-Kommission mit 11. Dezember festgelegte Ende ihrer Sammelfrist nicht an. Man werde die Unterschriftensammlung wie geplant bis zum 3. April 2017 fortsetzen.

 
 

St. Pölten, 06.11.2016 (dsp) Der Studientag der Diözese St. Pölten für Kinder-, Jugend- & Familiengottesdienste stand unter dem Motto "Mit allen Sinnen feiern" und gilt als sehr populär. 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen teil und wirkten begeistert an den Ausführungen von Referentin Petra Ostermann mit, die ihnen die ganzheitliche sinnorientierte Pädagogik nach Franz Kett näher brachte. Anschließend gab es praxisorientierte Workshops für Gottesdienste.

Liturgiestudientag der Diözese St. Pölten mit Petra Ostermann
 

Amstetten, 23.10.2016 (dsp) Der Katholische Familienverband der Diözese St. Pölten lud unter dem Titel „Schaffen wir das?“ zur hochkarätig besetzten 63. Jahreshauptversammlung in die Pfarre Amstetten Herz Jesu. Mit seinem Referat wollte der bekannte Wiener Pastoraltheologe Prof. Paul Zulehner „Mut machen“ angesichts der aktuellen Herausforderungen. Weiters begrüßte Familienverbands-Vorsitzender Josef Grubner Diözesanbischof Klaus Küng, den neuen Caritas-Direktor Hannes Ziselsberger, Alfred Trendl, Präsident des Katholischen Familienverbandes Österreichs, oder Landtagsabgeordnete und Hilfswerk-Vorsitzende Michaela Hinterholzer.

Familienverbands-Vorsitzender Josef Grubner, der neue Caritas-Direktor Hannes Ziselsberger, Alfred Trendl, Präsident des Katholischen Familienverbandes Österreichs, oder Landtagsabgeordnete und Hilfswerk-Vorsitzende Michaela Hinterholzer. Weiters: Schulleiterin Maria Hosa von der Privaten Mittelschule Amstetten TFA samt Kinderorchester
 

Amstetten, 10.10.2016 (dsp) Der Katholische Familienverband der Diözese St. Pölten verspricht am 22. Oktober, eine spannende Jahreshauptversammlung in der Pfarre Amstetten Herz Jesu. Thema der für alle Interessierten offenen Tagung ist: „Schaffen wir das? Zwischen Ärger und Zuversicht.“ Der renommierte Wiener Pastoraltheologe Prof. Paul Zulehner geht angesichts der Flüchtlingsthematik folgender Frage nach: „Viele haben Angst, dass das nicht schaffen. Oder doch? Sollen wir es schaffen?“ Weitere Gäste sind ua. Diözesanbischof Klaus Küng, der neue St. Pöltner Caritas-Direktor Hannes Ziselsberger oder der Präsident des Katholischen Familienverbandes Österreichs, Alfred Trendl.

Foto: Familienverbands-Vorsitzender Josef Grubner mit Enkerl
 

St. Pölten, 29.09.2016 (dsp) „Gescheitert und doch berufen? Das ist der spannende Weg, auf den wir uns in der Familie Solitude Myriam machen,“ erläutert Waltraut Sennewald, die Verantwortliche der Gemeinschaft für Österreich und Deutschland. Und so bietet die Familie Solitude Myriam (FSM) monatliche Treffen für Menschen in Trennung, Scheidung, Wiederverheiratung und Witwenschaft an.

Weiheerneuerung mit Danielle Bourgeois
 

St. Pölten, 27.09.2016 (dsp) Am 8. Oktober heißt es wieder „Auf die Plätze, Spielen, los!“, wenn die Kinderspielstadt am Gelände des St. Pöltner Doms ihre Tore öffnet. Prädikat pädagogisch wertvoll bietet dieses kostenlose Angebot für Kinder und ihre Mamas, Papas, Omas, Opas alles was sich Kinderherzen wünschen: einen Nachmittag voller Spiel und Freude.

Foto: www.kinderspielstadt.at
 

Kardinal Christoph Schönborn unterstützt die seit April laufende EU-Bürgerinitiative "Mutter, Vater, Kind", deren Ziel die Stärkung der Ehe von Mann und Frau und der Familie in EU-Rechtsakten ist. "Die Zukunft Europas hängt von den Familien ab", betont der Wiener Erzbischof in einer Stellungnahme.

 
 

Familienministerin Sophie Karmasin hat sich gegen die "Homo-Ehe" ausgesprochen. In einem Doppelinterview mit dem "Youtube"-Blogger Michael Buchinger in der Tageszeitung "Der Standard" (Freitag-Ausgabe) meinte Karmasin zugleich, ihr sei "wichtig, dass es keine offensichtliche Diskriminierung der Verpartnerung im Vergleich zur Ehe gibt".

 
 

St. Pölten, 06.09.2016 (dsp) Der Lehrgang „Im Glauben zu Hause“ vermittelt „ein alltagstaugliches ABC des Glaubens“ zum Thema Sakramente und Familie. Der zweisemestrige Lehrgang in sieben Modulen der diözesanen Fachstelle Beziehung-Ehe-Familie in Kooperation mit der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten beginnt am 15. Oktober 2016.

Absolventinnen und Absolventen des letzten Lehrgangs mit Rektor Dr. Reinhard Knittel, Bischofsvikar Dr. Helmut Prader und Lehrgangsleiterin Dr. Doris Kloimstein
 

St. Pölten, 07.08.2016 (dsp/KAP) Familie und die Ehe von Mann und Frau sind für Bischof Klaus Küng "die Brücke in die Zukunft jeder Gesellschaft". In Österreich seien 85 Prozent aller Paare mit Kindern im Haushalt Ehepaare, und fast drei Viertel aller Kinder seien Kinder von verheirateten Paaren, erinnerte Küng in einem Interview für die Niederösterreich-Ausgabe der "Kronen Zeitung" (Sonntag).

Diözesanbischof DDr. Klaus Küng im Gespräch mit einer Familie

Seiten

Subscribe to RSS - Familie