Familie

 

St. Pölten, 30.08.2018 (dsp) Zum Weltkindertag ist das St. Pöltner Dom-Areal am Samstag, 22. September von 13.30 bis 17.30 Uhr wieder Kinderspielstadt. Mit über 1000 Kinder wird das Gelände heuer zum 5. Mal fest in Kinderhänden sein. Über 300 Ehrenamtliche haben sich bereit erklärt mitzuarbeiten und der Einritt ist frei. An der Organisation beteiligen sich kirchlicherseits ua. die Dompfarre, der Katholische Familienverband und die diözesane Fachstelle Beziehung-Ehe-Familie. Außerdem sind die Stadt St. Pölten, die Wirtschaft und der Familienbund stark eingebunden.

Kinderspielstadt im St. Pöltner Dom-Areal: Konzept präsentiert
 

Papst Franziskus hat Familien als unverzichtbar für Kirche und Gesellschaft gewürdigt. Sie seien "die Hoffnung der Kirche und der Welt", sagte er bei einer Großveranstaltung zum katholischen Welttreffen der Familien am Samstagabend im irischen Dublin. Dabei ermutigte er Eltern nachdrücklich, ihre Kinder so bald wie möglich taufen zu lassen. Die Kirche sei "die Familie der Kinder Gottes"; man müsse jeden "zum Fest einladen".

 
 

Die katholische Kirche hat nach den Worten von Kardinal Christoph Schönborn "zu viel über Sex gesprochen und zu wenig über den Schaden, den Kinder durch Konflikte ihrer Eltern erleiden können".

 
 

St. Pölten, 23.08.2018 (dsp) "Familie muss wieder leistbar werden": Das fordert die Vorsitzende des Katholischen Familienverbands Niederösterreichs, Ursula Kovar. Für Familien sei es zunehmenden schwerer geworden und "in den letzten zehn Jahren ist ein unglaublicher Druck, ein Funktionieren-Müssen reingekommen, viele Familien sind oftmals damit beschäftigt, ihre existentiellen Bedürfnisse befriedigen zu können", sagt Kovar. Familienleistungen müssten deshalb neu evaluiert und wertangepasst werden.

Familienverbands-Vorsitzende Ursula Kovar
 

St. Pölten, 02.08.2018 (dsp) Der Katholische Familienverband der Diözese St. Pölten sucht verlässliche Leihomas. "Die Nachfrage ist sehr groß", betonte die Vorsitzende des Verbands Ursula Kovar. Leihomas kümmern sich in einem individuell definierten Ausmaß um die Kinder und helfen den Familien in ihrem Alltag.

Katholischer Familienverband sucht Verstärkung für Omadienst
 

St. Pölten, 27.7.2018 (dsp) Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Enzyklika Humanae vitae äußert sich der langjährige Familienbischof, Bischof em. Klaus Küng zum Papstschreiben über die Weitergabe des Lebens: „Papst Paul VI hat mit Humanae vitae für große Teile der Kirche ein Erdbeben im Jahr 1968 ausgelöst. Es war und bleibt ein prophetisches Wort, das trotz aller Ablehnung keine Ruhe lässt“, so Küng. 

Bischof em. DDr. Klaus Küng
 

St. Pölten, 04.07.2018 (dsp) Vertreter/innen des Katholischen Familienverbandes der Diözese St. Pölten präsentierten der niederösterreichischen Familienlandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister ihre Anliegen, Ziele und Ideen. Vorsitzende Ursula Kovar: „Wir freuen uns über die entgegengebrachte Wertschätzung für unsere Arbeit und auf eine gute Zusammenarbeit im Sinne der  niederösterreichischen Familien.“

Foto: Familienverbands-Vertreter Alexandra Schadinger, Peter Seewald, Vorsitzende Ursula Kovar, Familienlandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Familienverbands-Geschäftsführerin Ulrike Beschorner, Markus Mucha
 

St. Pölten, 25.06.2018 (dsp) "Miteinander engagiert" – Dieses Motto trägt die wichtige Arbeit in der Interessenvertretung der Familien in NÖ (IV-Familie), welche per 31. August 2018 auf Initiative von VP NÖ und FP NÖ aufgelöst wird. Ein Neustart als ARGE NÖ Familien ist in Arbeit, berichtet Josef Grubner, Präsident der IV-Familie und Vorstandsmitglied beim Katholischen Familienverband der Diözese St. Pölten.

Foto: Josef Grubner, Präsident der IV-Familie und Vorstandsmitglied beim Katholischen Familienverband der Diözese St. Pölten
 

St. Pölten, 07.06.2018 (dsp) Leihomas sind gefragter denn je! Viele Familien wünschen sich eine verlässliche, liebevolle, flexible Betreuung für ihre Kinder. „Die Nachfrage ist sehr groß“, betont Ursula Kovar, Vorsitzende des Katholischen Familienverbandes Niederösterreich. Daher werden Omas gesucht, andererseits appelliert der Familienverband an das Land Niederösterreich, diese sehr gefragte Hilfe für junge Familien zu unterstützen.

Katholischer Familienverband: Populärer Omadienst sucht Verstärkung
 

St. Pölten, 04.06.2018 (dsp) Mit einer großen Image-Kampagne und der neuen Website www.vatersachen.at lenkt der Katholische Familienverband rechtzeitig vor dem Vatertag am 10. Juni die Väterbeteiligung ins Blickfeld. Herzstück ist der auf mehr als 10.000 Plakaten und Postkarten verbreitete Appell: "Vater sein - verpass nicht die Rolle deines Lebens".

Palakat des Kath. Familienverbandes zum Vatertag

Seiten

Subscribe to RSS - Familie