Familie

 

St. Pölten, 29.10.2019 (dsp/mb) MINT steht für die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. MINT umgibt uns überall im Alltag und gerade davon geht der Gedanke aus, den Forscherdrang des jungen Kindes mit MINT-Angeboten zu stillen. So gab es dieser Tage eine Schulung für Leiterinnen von pfarrlichen Eltern-Kind-Gruppen zu Experimenten mit Wasser, Farben, Blättern und Naturmaterial für das sehr junge Kind.

miniMint-Gruppe
 

Vorfreude auf die Kinderspielstadt 2019

St. Pölten, 27.8.2019 (dsp/mb) Am 21. September 1954 wurde von der UNO der Weltkindertag ins Leben gerufen. Seit einigen Jahren veranstaltet die Stadt St. Pölten rund um diesen Weltkindertag gemeinsam mit der Dompfarre, dem Referat für Beziehung, Ehe und Familie der Diözese St. Pölten, dem NÖ Familienverband und dem NÖ Familienbund am Gelände des Dom zu St. Pölten die „Kinderspielstadt“. Das Domgelände und die Domkirche selbst werden zu einem Spielort – einer kleinen Stadt in der Stadt.

 

Sankt Pölten, 11.04.2019 (dsp/jh) Rund 20 Frauen, hauptsächlich aus den Dekanaten Gföhl und Haag, haben eine Ausbildung zur Leiterin von Eltern-Kind-Gruppen abgeschlossen. Im Industrieviertelsaal des Landhauses wurden ihnen nun im Rahmen eines kleinen Festaktes die Abschlusszertifikate überreicht.

Fotos: Niederösterreichischer Landespressedienst
 

Mank/Sankt Pölten, 05.03.2019 (dsp) Am vergangenen Samstag erhielt die kleine Marija Magdalena Lucic in der Pfarrkirche Mank, begleitet von rund 70 Verwandten und Freunden, durch Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz das Sakrament der Taufe.

 

St. Pölten, 26.02.2019 (dsp/mb) Vier Ehepaare haben sich entschlossen, die Ausbildung zu Eheseminar-Referenten zu absolvieren. Ihnen wurde nun von Bischof Alois Schwarz im Rahmen einer Sendungsfeier die Urkunden überreicht.

Erfahrene Eheseminar-Referenten und Absolventen des Lehrgangs mit Bischof Alois Schwarz und Markus Mucha (Foto: M. Bender)
 

St. Pölten/Wien, 20.02.2019 (dsp) Die Katholische Aktion Österreich unterstützt das Anliegen, die Möglichkeit einer Abtreibung von Kindern wegen Behinderung bis knapp vor der Geburt (eugenische Indikation) zu streichen und Frauen im Schwangerschaftskonflikt mehr Hilfen anzubieten.

Kind mit Geige
 

St. Pölten, 31.12.2018 (dsp) In allen Medien haben Sie einen Jahresrückblick lesen können. Aufgegliedert nach Monaten, Milieus, Kirchen und Gesellschaft, Politik, Kunst und Sport. Ich möchte das hier nicht wiederholen. Heute stehe ich hier, um mit Ihnen zu beten. Dankbar für die Jahre von Bischof Klaus Küng darf ich mit Ihnen als Bischof von St. Pölten die Freude über unser vertrauensvolles Miteinander feiern. Dankbar für die Aufnahme und die ersten Monate des gemeinsamen Arbeitens erlebe ich, dass Sie mein Dasein mit großer Wertschätzung begleiten.

Bischof Dr. Alois Schwarz bei der Predigt
 

 St. Pölten, 27.10.2018 (dsp) Vertreter des Katholischen Familienverbandes der Diözese St. Pölten und der Österreich-Ebene statteten Diözesanbischof Alois Schwarz anlässlich dessen Amtsantritts einen Besuch ab. Sie brachten ihm die Anliegen des Familienverbands vor und zeigten sich erfreut, "einen großartigen Verbündeten für die Familien" gefunden zu haben. Themen waren ua. der beliebte Leihomadienst des Familienverbandes, der Religionsunterricht oder der arbeitsfreie Sonntag, für den sich Bischof Schwarz sehr engagiert.

Foto: Markus Mucha (Familienverband St. Pölten Vize-Vorsitzender), Alfred Trendl (Präsident Katholischer Familienverband Österreichs), Familienverband St. Pölten-Vorsitzende Ursula Kovar, Bischof Alois Schwarz, Peter Seewald (Präsidiumsmitglied Familienverband St. Pölten), KFÖ-Vizepräsiidentin Astrid Ebenberger
 

Wagrain, 23.10.2018 (dsp) Die Diözesansportgemeinschaft (DSG) hat ein tolles Angebot für die ganze Familie. Vom 2. Februar bis 8. Februar 2019 wird zur traditionellen Familien-Freizeitwinterwoche nach Wagrain ins Quartier "Oberwimm" geladen.

Tipp für Familien: Jetzt schon an die Wintersportwoche in den Semesterferien denken
 

Krems, 18.10.2018 (dsp) In Politik und Gesellschaft gab es in den vergangenen Jahrzehnten viele gute Schritte, die ein heute eindeutig positiv besetztes Bild des aktiven Vaters bewirkt haben, "am Ziel sind wir aber noch lange nicht": Das hat der Männerberater Matthias Geitzenauer dargelegt. Geitzenauer wird am 20. Oktober um 17 Uhr in einem öffentlichen Vortrag in der Pfarre Krems-St. Paul im Rahmen der Jahreshauptversammlung des diözesanen Katholischen Familienverbandes über die Vaterrolle im Wandel referieren.

Foto: Shutterstock

Seiten

Subscribe to RSS - Familie