Erwachsenenbildung

 

St. Pölten-Wien, 26.03.2014 (dsp) Die "Katholische Medien Akademie" (KMA) startet im Sommer den nächsten Ausbildungskurs zum "Berufsjournalisten" in Wien und an vielen Orten in den Bundesländern. In drei Semestern wird den Teilnehmern eine fundierte Ausbildung im Bereich Radio-, Video- und Printjournalimus geboten. Der Kurs richte sich vor allem an Studierende und Maturanten, deren Berufsziel es ist, Journalist zu werden, so KMA-Geschäftsführer Gerhard Tschugguel. Bewerbungen können bis 14. April schriftlich an die KMA gerichtet werden. Nähere Informationen: office@kma.at oder www.kma.at.

Katholische Medien Akademie macht aus journalistischen Talenten Profis
 

St. Pölten, 25.03.2014 (dsp) Einen Lehrgang zum diplomierten Erwachsenenbildner im Bereich religiös-theologischer Bildung hat das Ausbildungsinstitut für Erwachsenenbildung (ABI) gemeinsam mit den Pastoralen Diensten der Diözese St. Pölten und dem Pastoralamt der Erzdiözese Wien entwickelt. Auch die Diözese Eisenstadt hat sich diesem Ausbildungsangebot angeschlossen.

Foto: Bereichsleiter Pfarre Mag. Peter Haslwanter, Gemeindeberater Mag. Andreas Geiger, ABI-Schulleiterin Dr. Maria Mayer-Schwingenschlögl, Direktor Pastorale Dienste Dr. Sepp Winklmayr
 

St. Pölten, 20.03.2014 (dsp) Das Bildungshaus St. Hippolyt ist seit 2001 Träger des Qualitätssiegels der Erwachsenenbildung in Österreich, Ö-Cert. Nun wurde dieses Prädikat für hohe Qualität und Transparenz in seiner Gültigkeit bis 2016 verlängert.

Dir. Mag. Mag.(FH) Erich Wagner-Walser, Rektor Dr. Gottfired Auer, Ing. Monika Mlinar, Mag. Franz Moser, Verena Rathner BSc
 

St. Pölten, 27.02.2014 (dsp) Ziel des österreichweiten „Tages der Katholischen Elternbildung“ am 14. März ist es, die Angebote von Österreichs größtem Elternbildungsanbieter näher ins Bewusstsein der Allgemeinheit zu rücken. Information, Erfahrungsaustausch und vor allem das Sichten von geeigneten Angeboten stehen dabei im Vordergrund. Im Fokus stehen vor allem Eltern und Kinder, die an diesem Tag natürlich nicht fehlen dürfen. Für die kleinen Besucher gibt es am Freitag 14. März von 14 bis 17 Uhr ein umfangreiches und spannendes Rahmenprogramm in St. Pölten.

Diözese lädt am 14. März zum „Tag der Katholischen Elternbildung“
 

St. Pölten, 27.01.2014 (dsp) Der neue Basiskurs „abendländische Spiritualität“ stellt vier große Persönlichkeiten aus der reichen spirituellen Tradition der lateinischen Kirche vor: Benedikt von Nursia, Franziskus, Teresa von Avila und Ignatius von Loyola. Mitglieder des jeweiligen Ordens führen (zumeist in den dazu gehörenden Ordenshäusern) in die gelebte Spiritualität ihrer Tradition ein. Gleichzeitig fragt der Basiskurs nach der Relevanz dieser geistlichen Impulse für das Leben als Christ und Christin in der Welt von heute. Diese „Übersetzung“ in den Alltag leiten qualifizierte Theologinnen und Theologen an. So will dieser Basiskurs einladen, von den großen Persönlichkeiten der abendländisch-christlichen Spiritualität zu lernen.

Von den herausragenden Persönlichkeiten der abendländischen Spiritualität lernen
 

St. Pölten, 18.01.2014 (dsp) Monotheismus, Erwählung des Volkes Israel, Tora, Beschneidung, Sabbat, Speisevorschriften und Reinheitsvorschriften – das hat das Judentum zur Zeit Jesu im Kern miteinander verbunden. „Und Jesus und seine Bewegung hat sich in diesem Rahmen bewegt.“ Das betonte der an der St. Pöltner Philosophisch-Theologischen Hochschule lehrende Neutestamentler Josef Pichler bei seinem Vortrag "Vielfältige Gestalt des Judentums in neutestamentlicher Zeit" im Bildungshaus St. Hippolyt anlässlich des „Tags des Judentums“.

„Tag des Judentums“: Experten zeigen Vielfalt auf - einst und jetzt
 

St. Pölten, 17.01.2014 (dsp) Die Millionste Teilnehmerin einer Bildungsveranstaltung konnte Direktor Erich Wagner-Walser im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten begrüßen. Unter den Besucherinnen und Besuchern der Veranstaltungen am 17. Jänner wurde Maria Eibel per Los zur Millionsten Besucherin seit Eröffnung des Hiphauses vor 52 Jahren gekürt.

Bildungshaus St. Hippolyt feiert 1 Million Besucher in 52 Jahren
 

St. Pölten, 10.01.2014 (dsp) Zum Thema „Freikirchen - evangelikal - fundamental – charismatisch“ informiert am 21. Jänner Mag. Johannes Sinabell, Leiter des Referats für Weltanschauungsfragen der Erzdiözese Wien. Die Veranstaltung des Katholischen Bildungswerkes im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten findet von 15 bis 18 Uhr statt.

Katholisches Bildungswerk informiert über Freikirchen
 

St. Pölten, 11.12.2013 (dsp) „Die Referentinnen und Referenten sind unsere größte Hoffnung. Mit ihnen und ihren Qualitäten steht und fällt jedes Bildungsangebot. Sie ermöglichen Weiterentwicklung, verändern den Blick und öffnen neue Spielräume“, betonte Gerald Danner, Geschäftsführer des Katholischen Bildungswerkes (KBW) der Diözese St. Pölten, bei der Verleihung des Qualitätssiegels Bildungshaus St. Hippolyt an mehrere Referenten.

 

St. Pölten, 15.11.2013 (dsp) Nach fast 25 Jahren als Direktor des diözesanen Bildungshauses St. Hippolyt in St. Pölten übergab Helmut Haberfellner die Leitung an Erich Wagner-Walser. Haberfellner habe in einer Zeit kirchlicher und gesellschaftlicher Veränderungen gewirkt und das Haus „auf Kurs gehalten“, sagte Bischof Klaus Küng beim Festakt zum Leitungswechsel. Das „Hiphaus“ sei als „Bildungsachse“ der Diözese weiter ausgebaut worden „mit einer Offenheit für alle“. Haberfellner ist in das Personalreferat der Diözese gewechselt, dessen Leitung er von Hubert Schreiner übernommen hat.

Diözesanbischof DDr. Klaus Küng, Mag. Helmut Haberfellner, Mag. Mag. (FH) Erich Wagner-Walser, Weihbischof Dr. Anton Leichtfried

Seiten

Subscribe to RSS - Erwachsenenbildung