Erdbeben

 

100.000 Euro für die Initiative „Ein Dach für Kroatien“ der Nachbardiözese Eisenstadt im Wirtschaftsrat beschlossen

St. Pölten, 11.6.2021 (dsp/kb) Ein Haus für die Erdbebenopfer in Kroatien: Diese Hilfsmaßnahme wurde nun vom Wirtschaftsrat der Diözese St. Pölten beschlossen. Auf Initiative von Bischof Alois Schwarz wurde der Antrag über 100.000 Euro für die Finanzierung eines Fertigteilhauses im Rahmen des Projektes „Ein Dach für Kroatien“ eingebracht und positiv entschieden. „Ein Dach für Kroatien“ ist eine gemeinsame Initiative des Bischofs der Diözese Eisenstadt Ägidius J. Zsifkovics gemeinsam mit CARITAS, der Stadt Zagreb, der Republik Kroatien und dem Verband der Burgenlandkroaten.

Zahlreiche Häuser wurden durch die Erdbeben zerstört Foto: (c) Diözese Eisenstadt
Subscribe to RSS - Erdbeben