Diözese

 

St. Pölten, 24.12.2018 (dsp) Die Katholische Jugend der Diözese St. Pölten zeigte in den vergangenen Wochen vollen Einsatz für das Ö3-Weihnachtswunder:

EUR 3.694,75 von KJ und Bischof an Ö3-Weihnachtswunder
 

St. Pölten, 12.12.2018 (dsp) Jährlich Treffen sich die Notfall-Seelsorger/innen zum Austausch und zur Fortbildung. Die Notfallseelsorge Niederösterreich besteht aus der Diözese St. Pölten, der Erzdiözese Wien und der Evangelischen Kirche Niederösterreich. Sie versteht sich ökumenisch, derzeit sind 25 Seelsorger/innen aktiv. Die Notfallseelsorge ist gefragt und gewünscht. Gegenüber dem Vorjahr stiegen die Alarmierungen über 100 Prozent.

Treffen der Notfallseelsorger/innen
 

Altenburg-Geras-Göttweig-Herzogenburg-Lilienfeld-Melk-Seitenstetten-Zwettl, 26.11.2018 (dsp) In unseren Stiften wird neben Märkten mit besonderen und stilvollen Geschenken für Weihnachten auch zu frühmorgendlichen Rorate-Messen und „stillen Wochenenden“ eingeladen.

Foto: Stift Göttweig / Markus Digruber
 

Amstetten, 24.11.2018 (dsp) Junge Menschen aus der ganzen Welt folgen der Einladung von Papst Franziskus zum Weltjugendtag nach Panama. Zeitgleich lädt die Katholische Jugend der Diözese St. Pölten von 26. bis 27. Jänner 2019 nach Amstetten ein, um gemeinsam den Glauben zu feiern. Die Online-Anmeldung ist bis 11. Jänner für Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren offen.

Foto: Vorbereitungsteam vor der Pfarrkirche Amstetten Herz Jesu - mit Panama- und Österreich-Fähnchen
 

St. Pölten, 20.11.2018 (dsp) Das Referat für Kommunikation der Diözese St. Pölten bekommt eine neue Leitung: Mag. Katharina Brandner übernimmt die Leitungsverantwortung des Kommunikationsreferates von Diakon Markus Michael Riccabona. Markus Riccabona war 12 Jahre lang im Kommunikationsreferat tätig, 7 Jahre davon für die Leitung des Referates verantwortlich.

Brandner neue Leitung Kommunikatonsreferat

Weihbischof Dr. Anton Leichtfried

Weihbischof

 

 

St. Pölten, 29.10.2018 (dsp) Das Jahrbuch 2019 wurde beim Informationstag der Diözese St. Pölten präsentiert. Es umfasst insgesamt 192 Seiten mit einem ausführlichen Rückblick über das vergangene Arbeitsjahr. Der Personalschematismus ist wieder auf den aktuellen Stand gebracht und ergänzt. Das Motto des Werks lautet: „Seht her, ... nun mache ich etwas Neues“

Direktor der Pastoralen Dienste, Hans Wimmer, mit Bischof Alois Schwarz
 

St. Pölten, 25.10.2018 (dsp) Beim Informationstag im Bildungshaus St. Hippolyt ehrten die Diözese St. Pölten und der Betriebsrat ihre Dienstjubilare sowie jene, die in diesem Jahr einen runden Geburtstag feiern. Diözesanbischof Alois Schwarz, Eduard Gruber, Arbeiterkammer-Vertreter Ronald Stampf, Personalreferent Helmut Haberfellner sowie Betriebsrat-Vorsitzende Cäcilia Havel dankten den langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihr Engagement für Kirche und Diözese. Aus Sicht von Bischof Alois Schwarz würde die oft jahrzehntelange Mitarbeit vom guten Arbeitsklima in der Diözese zeugen.

Ehre, wem Ehre gebührt: Diözese ehrte ihre Dienstjubilare
 

St. Pölten, 03.10.2018 (dsp) Mit Anfang Oktober startete wieder die traditionelle Jugendaktion von Missio (Päpstliche Missionswerke) und der Katholischen Jugend. Unter dem Motto "Eine süße Tat" werden dazu von Jugendlichen in Pfarren und Schulen faire Schokopralinen und Bio-Fruchtgummitierchen verkauft. Der Reinerlös kommt Jugendprojekten in Afrika, Asien und Lateinamerika zugute.

Foto: Missio-Nationaldirektor Christian Poschenrieder mit Sr. Marcellina Nickl
 

Seitenstetten-St. Pölten-Zwettl, 28.09.2018 (dsp) Ziel der von den Pastoralen Diensten initiierten Pilger- und Kulturfahrt 2019 ist vom 13. bis 20. Mai Griechenland. Dazu gibt es in den Bildungshäusern Zwettl, Seitenstetten und St. Pölten kostenlose Informationsabende.

Foto: Gerhard Reitzinger, Johanna Hochauer, Hans Wimmer von den Pastoralen Diensten - sie zeigen, wohins vom 13. bis 20. Mai geht

Seiten

Subscribe to RSS - Diözese