Diakon

 

St. Pölten, 30.12.2016 (dsp) Weihbischof Anton Leichtfried nahm kürzlich 10 Männer als Kandidaten für die Weihe zum Ständigen Diakon auf. In der Kapelle des St. Pöltner Bildungshauses St. Hippolyt feierte er mit den Mitgliedern des aktuellen diözesanen Diakonatslehrgangs die sogenannte Admissio, die Zulassung für die Weihe zum Ständigen Diakon. Als Kandidaten zum Ständigen Diakonat wurden aufgenommen: Gregor-Klaus Pernkopf, Christian Klein, Christian Mayr, Wolfgang Mühllehner, Bela Somogyvary, Andreas Schulteis, Adolf Steiner, Bruno Wagner, Peter Walzl, Franz Wimmer.

Admissio-Feier der zehn Diakonats-Kandidaten
 

St. Pölten, 13.10.2016 (dsp) Mit einer Dankesfeier würdigte die Diözese St. Pölten ihre Diakone. Beim Gottesdienst in der Kapelle im Priesterseminar St. Pölten waren jene Diakone und deren Frauen geladen, die seit über 20 Jahren ihren überwiegend ehrenamtlichen Dienst tun bzw. einen halbrunden oder runden Geburtstag haben.

Weihbischof Anton Leichtfried würdigt die Dienste der Diakone
 

St. Pölten, 26.07.2016 (dsp) Der „Ständige Diakonat“, so die offizielle Bezeichnung der „Diener an den Tischen“, kurz Diakon genannt, erfährt derzeit erhöhten Zuspruch und auch Beachtung. In vielen Pfarren der Diözese St. Pölten sind bereits Diakone tätig, in „nicht wenigen“ Pfarren wird der Ruf nach Diakonen laut. Für die Suche oder „Ansprache“ geeigneter Männer wäre derzeit ein guter Zeitpunkt, da im Herbst (November), der nächste theologische Fernkurs beginnt. Dieser ist für die meisten Bewerber eine - neben dem ausgeübten Zivilberuf - mögliche Form der Basisausbildung.

 

Krems-Herzogenburg, 15.02.2016 (dsp) Weihbischof Anton Leichtfried weihte am Sonntag den Herzogenburger Augustiner-Chorherren H. Quirinus C. Greiwe in der Pfarrkirche von Krems-St. Paul zum Diakon. In Krems deswegen, weil er dort sein Pastoraljahr absolviert. Noch für heuer ist auch seine Priesterweihe geplant.

Weihbischof Anton Leichtfried weiht H. Quirinus Greiwe zum Diakon
 

Seitenstetten, 09.12.2015 (dsp) In der Stiftskirche von Seitenstetten wurde P. Matthäus Kern vom Linzer Diözesanbischof Ludwig Schwarz zum Diakon geweiht. Der Neugeweihte hat sein Theologiestudium 2014 abgeschlossen und unterrichtet seither am Stiftsgymnasium Religion. Als weitere Aufgabe ist er in der Seelsorge an der Pfarre Seitenstetten tätig. Der festliche Gottesdienst wurde durch den Kirchenchor des Stiftes unter der Leitung von P. Franz Hörmann mit der Messe in F Dur, der sogenannten „Jugendmesse“, von Josef Haydn gestaltet.

Bischof Ludwig Schwarz weiht P. Matthäus Kern zum Diakon (Foto: Peter Bubenik)
 

Mehr als 80 Diakone mit ihren Ehefrauen aus ganz Österreich trafen einander von 9. bis 11. Oktober in Illmitz auf Einladung der burgenländischen Diakone mit ihrem Sprecher Richard Müllner zum Gedankenaustausch. Motto des Treffens: "Die Wertschätzung des Diakonats".

 
 

St. Pölten, 29.06.2015 (dsp) „Aufzubrechen zu einer neuen Art der Wirksamkeit der Kirche, wie es heute nötig ist“, ermutigte Bischof Klaus Küng die Neugeweihten bei der Priesterweihe in St. Pölten: „Es ist eine missionarische Kirche.“ Der Diözesanbischof weihte am traditionellen Tag für Weihen, am Hochfest der Apostel Petrus und Paulus, die Diakone Martin Hochedlinger und Herbert Weissensteiner zu Priestern und Thomas Skrianz zum Diakon. Predigt im Wortlaut
Fotogalerie

Weihbischof Dr. Anton Leichtfried, Diakon Mag. Thomas Skrianz, Diözesanbischof DDr. Klaus Küng, Neupriester Mag. Martin Hochedlinger, Neupriester Mag. Dr. Herbert Weissensteiner
 

Maria Anzbach, 08.12.2014 (dsp) Die Diözese St. Pölten freut sich nach der Weihe des früheren Polizisten Martin Hochedlinger und des Arztes Herbert Weissensteiner über zwei neue Diakone. Diözesanbischof Klaus Küng weihte die beiden Priesterseminaristen in der Wallfahrtskirche Maria Anzbach. Sie sind auf dem Weg zum Priestertum, die Weihe ist traditionell rund um das Hochfest Peter und Paul Ende Juni. Der St. Pöltner Bischof schmunzelte: „Es braucht natürlich gute Ärzte und Polizisten. Aber ich freue mich auch sehr über ihren künftigen geistlichen Dienst.“
Predigt im Wortlaut

 

Maria Anzbach, 01.12.2014 (dsp) Die beiden Priesterseminaristen Herbert Weissensteiner und der frühere Polizist Martin Hochedlinger werden am Sonntag, 7. Dezember, um 14:30 Uhr in der Wallfahrtskirche Maria Anzbach zu Diakonen geweiht. Interessante Biographie: Hochedlinger wuchs in Neustadtl/Donau auf und erlernte nach der Pflichtschule den Lehrberuf Einzelhandelskaufmann. Mit 24 Jahren bewarb er sich bei der Polizei, absolvierte die Polizeischule und verrichtete anschließend an verschiedenen Polizeiinspektionen seinen exekutiven Außendienst.

Diözese St. Pölten feiert am 7. Dezember zwei Diakonenweihen
 

Seitenstetten, 24.06.2014 (dsp) Die Arbeitsgemeinschaft (ARGE) der Diakone möchte das sozial-karitative Engagement der Diakone zu einem der Kernthemen und Aufgabengebiete der Diakone fördern und weiterentwickeln. Das war eines der Themen der ARGE, die von den Diakonen Thomas Resch und Josef Weiß geleitet wird, beim Diakonentag im Stift Seitenstetten.

St. Pöltens Diakone wollen sozial-karitatives Engagement verstärken

Seiten

Subscribe to RSS - Diakon