Corona

 

Ein virtuellen Museumsbesuch in Corona-Zeiten

St. Pölten, Vatikan, 26.3.2020 (dsp/mb) Die vatikanischen Museen vom heimischen Sofa aus erkunden? Das ist möglich dank sieben virtueller Rundgänge. Sie sind für Smartphones, PC oder Tablet verfügbar, auf der offiziellen Internetseite www.museivaticani.va

Screenshot Vatican Museum Homepage
 

Vatikanstadt, St Pölten, 24.03.2020 (KAP/dsp/mb) Der Papst hat für morgen Mittwoch zu einem weltweiten Vater-Unser-Gebet gegen die Coronavirus-Pandemie aufgerufen. Er lade alle Christen ein, am 25. März um 12 Uhr mittags Gott anzurufen, sagte Franziskus nach seinem Angelusgebet am Sonntag. Die Ansprache wurde erneut aus der päpstlichen Bibliothek im Internet übertragen. Der Petersplatz ist weiter gesperrt, um Menschenansammlungen zu vermeiden.

Foto: Wolfgang Maier
 

Jetzt im Livestream: Gottesdienst auf NÖN.at

St. Pölten, 22.3.2020 (dsp/mb) Die Ausgangsbeschränkungen haben auch für Gläubige die Gewohnheiten komplett verändert. Die Gottesdienste im ganzen Land finden ohne Gemeinde statt – und das auch zu den Osterfeiertagen. Auf den Gottesdienst verzichten muss aber ab heute niemand mehr.

Christoph Weiss Foto: Jürgen Übt
 

St. Pölten, 20.3.2020 (dsp/mb) Österreichs Bischöfe laden ab heute anlässlich der Corona-Krise zum täglichen Gebet des Rosenkranzes ein. Die Einladung erfolgt aus der Erfahrung der Nachkriegszeit, wo die Bischöfe zum gemeinsamen Gebet aufgerufen haben. 

Rosenkranz
 

St. Pölten, 20.3.2020 (dsp/mb) Die Diözese St. Pölten freut sich, dass ihr Aufruf zum gemeinsamen Gebet von der Kirche aller Konfessionen in ganz Österreich übernommen wurde. Katholische, evangelische und orthodoxe Kirche in Österreich rufen nun zum gemeinsamen Gebet auf - alle sind eingeladen, jeden Tag um 20 Uhr das Vater Unser zu beten und eine brennende Kerze ins Fenster zu stellen.

 
Beim Gottesdienst mit einem Portraitbild

St. Pölten / Mautern, 20.3.2020 (dsp/mb) „Schick mir ein Foto“ - das klingt fast wie das Lied von Mickie Krause - aber es ist der Aufruf von Pater Clemens Reischl aus Mautern. Er hat die Idee eines englischsprachigen Priesters übernommen und möchte mit Portraitbildern von Messbesuchern die Kirchenbänke füllen und somit nicht in einer leeren Kirche die Messe zelebrieren.

Pater Clemens Reischl aus der Pfarre Mautern
 

St. Pölten, 18.3.2020 (dsp/mb)  Ab sofort stehen „die besten Seiten über Glaube und Kirche in der Region“ neben der gedruckten Wochenzeitung auch als ePaper zur Verfügung - und das derzeit kostenlos.

Logo Kirchenzeitung-App
 

St. Pölten, 16.3.2020 (dsp/mb) Sonja Planitzer, Chefredakteurin der "Kirche bunt" wendet sich mit einem Brief an alle Verteiler der St. Pöltner Kirchenzeitung. Sie appelliert daran, den persönlichen Kontakt, der sonst bei der Verteilung sehr gerne gepflegt wird, zu vermeiden.

Sonja Planitzer, Kirche bunt
 

Priester unserer Diözese zelebrieren - und wir können über SocialMedia mitfeiern

St. Pölten, 16.3.2020 (dsp/mb) Es ist eine besondere Fastenzeit - eine Zeit, in der wir alle engen persönlichen Kontakte meiden müssen. Dennoch können wir mit Priestern unserer Diözese über die "Neuen Medien" verbunden sein und Stundengebete und Gottesdienste mitfeiern.

Weihrauch wirkt desinfizierend
 

Referatsbischof für Pastoral: „Netz des Gebetes“ enger knüpfen

St. Pölten, 13.3.2020 (dsp/kb) Der St. Pöltner Diözesanbischof Alois Schwarz, der innerhalb der Bischofskonferenz Referatsbischof für Pastoral ist, hat sich in einem Brief an die Priester seiner Diözese gewandt. Der Bischof appelliert an die Priester, auch ohne Gemeinde täglich eine Messe „in Stellvertretung und Intention für die Gemeinden und die Menschen zu feiern“. Wichtig sei zu betonen, „dass weiterhin die Kirchen und Kapellen geöffnet sein sollen; es wird dies auch so bleiben.“

 

Seiten

Subscribe to RSS - Corona