Bischof beim Minitag 2019
Weihbischof Anton Leichtfried bei der Karfreitagsliturgie
Familien
Ferien-Kinderlager
Pilgern im Sommer
Kräuterbuschen zu Mariä Himmelfahrt
 
 

Caritas

 

St. Pölten, 30.06.2016 (dsp) Tagtäglich sterben 8.000 Kinder aufgrund von Hunger und Unterernährung. Kinder, die mit viel zu geringem Gewicht auf die Welt gekommen sind oder die das erste Fieber nicht überlebt haben. Kinder, deren Familien vor den Kämpfen in ihrer Heimat flüchten mussten oder ihre Felder nicht bestellen konnten. In den am stärksten betroffenen Ländern der Welt unterstützen Caritas Helfer mit der wichtigen Hilfe aus Spenden Menschen im Kampf gegen den Hunger.

Caritasdirektor Friedrich Schuhböck, Hannes Bartmann (Landwirtschaftliche Fachschule Pyhra), Direktor Franz Fidler (Landwirtschaftliche Fachschule Pyhra) mit den Schülern Elias Müllner und Alexander Riesenberger, Abbe Bertin Sagna (Caritasdirektor Tambacounda Senegal), Constance Mbaya (langjährige Partnerin der Caritas St. Pölten im Senegal), Lukas Steinwendtner und Annamaria Bokor von der Caritas Auslandshilfe.
 

Äthiopien steht vor einer der schlimmsten Dürre- und Hungerkatastrophen seit 30 Jahren. "Die Menschen stehen hier buchstäblich vor dem Nichts. Ohne Hilfe werden sie es nicht überleben", warnte Caritaspräsident Michael Landau, der vergangene Woche das ostafrikanische Land besuchte und sich einen Überblick über die dramatische Situation verschaffte.

 
 

St. Pölten, 20.06.2016 (dsp) „Die Liebe ist konkret, Christsein ist konkret“, zitierte Caritaspräsident Michael Landau bei seinem Vortrag über die ersten vier Werke der leiblichen Barmherzigkeit in der St. Pöltner Franziskanerkirche Papst Franziskus. „Wenn diese Konkretheit fehlt, dann lebt man ein vorgetäuschtes Christentum, denn man versteht dann nicht, wo die christliche Botschaft da zu finden ist.“ Die dritte Katechese in der Reihe zum „Jahr der Barmherzigkeit“ hatte „Hungrige-Durstige-Fremde-Nackte? Nächstenliebe konkret!“ zum Thema.

 

St. Pölten, 08.06.2016 (dsp) Die Caritas der Diözese St. Pölten such dringend Tagesmütter und Tagesväter. „Die gegenwärtige Nachfrage an Kinderbetreuung ist enorm hoch, wir haben kaum noch Betreuungsplätze“, sagt Ulrike Hofstetter, die Leiterin der Caritas Tagesmütter in der Diözese St. Pölten. „Speziell für den Raum St. Pölten, Krems und Amstetten suchen wir Tagesmütter“, sagt Hofstetter.

Foto: Caritas/Franz Gleiss
 

St. Pölten, 05.06.2016 (dsp) Mehr als 3.000 schwerkranke Menschen haben die mobilen Hospizteams der Caritas St. Pölten in den vergangenen zwei Jahrzehnten begleitet. Und zwar dort, wo viele ihren letzten Lebensweg verbringen möchten: daheim, im Kreis der Familie. Das 20-jährige Bestehen des Mobilen Hospizdienstes wurde am Freitag im St. Pöltner Bildungshaus St. Hippolyt im Beisein von Caritasdirektor Friedrich Schuhböck, der niederösterreichischen Soziallandesrätin Barbara Schwarz und Bürgermeister Matthias Stadler gefeiert.

Foto: St. Pöltens Bürgermeister Matthias Stadler und Landesrätin Barbara Schwarz gratulierten Caritas Direktor Friedrich Schuhböck und Hospizdienstleiterin Elisabeth Haas zum 20-jährigen Jubiläum des Mobilen Hospizdienstes der Caritas St. Pölten.
 

St. Pölten, 04.06.2016 (dsp) Den offiziellen Start für die Caritas Haussammlung 2016 setzten im Stift Herzogenburg Caritasdirektor Friedrich Schuhböck und sein designierter Nachfolger Direktor Hannes Ziselsberger. 6000 Haussammlerinnen und Haussammler klopfen im Juni an mehr als 100.000 Türen in der Diözese St. Pölten.

Foto (Caritas): Caritas Haussammlung
 

"Das Sterben im Mittelmeer muss ein Ende haben!": Mit diesem Appell hat sich Caritas-Präsident Michael Landau an die Bundesregierung gewandt. Angesichts von Meldungen, wonach in der vergangenen Woche 880 Flüchtlinge bei Schiffsunglücken im Mittelmeer ertranken, sei es an der Zeit, endlich gemeinsame europäische Lösungen zu entwickeln.

 
 

Der Feldkircher Bischof Benno Elbs hat am Montagabend offiziell sein Amt als österreichischer Caritas-Bischof angetreten. Die Amtsübergabe erfolgte im Rahmen der derzeit in Salzburg stattfindenden Caritas-Direktorenkonferenz. Elbs folgt auf Bischof Manfred Scheuer.

 
 

St. Pölten, 28.04.2016 (dsp) Mit dem Projekt "Blühendes Afrika" will die Caritas St. Pölten auf den vielfältigen Kontinent Afrika mit seiner reichhaltigen Kultur und seinen großartigen Landschaften hinweisen und das durch unterschiedlichste Angebote wie Konzerte, Filme, Workshops und Lesungen erlebbar machen. Dazu wurde am Grundstück Hasnerstraße 6 in St. Pölten gemeinsam mit der Landwirtschaftlichen Fachschule Pyhra ein Feld in Form von Afrika und Hochbeete angelegt, auf dem die unterschiedlichsten Pflanzen angebaut werden, die sowohl in Afrika, als auch in Österreich wachsen.

 

Zwettl-Amstetten-St. Pölten, 27.04.2016 (dsp) Rund um den 30. April wird auf das Thema Arbeitslosigkeit von Menschen mit Einschränkungen/ Behinderungen und Arbeitslosigkeit generell aufmerksam gemacht. Die Caritas und andere diözesane Organisationen wie die Katholische Arbeitnehmer/innen-Bewegung (KAB) setzen hierzu Aktionen in einzelnen Bezirksstädten.

Diözesane Organisationen machen auf "Tag der Arbeitslosen" aufmerksam

Seiten

Subscribe to RSS - Caritas