Bischofsvikar

 

St. Pölten, 12.02.2021 (dsp/kb) Die Diözese St. Pölten gibt eine weitere Personalentscheidung bekannt: Bischof Alois Schwarz ernennt Pater Patrick Schöder mit Zustimmung des Abtes des Benediktinerstiftes Göttweig, Columban Luser OSB, mit dem heutigen Tag zum Bischofsvikar für Schule, Hochschule und Studierendenseelsorge.

Pater Patrick Schöder
 

St. Pölten, 01.06.2018 (dsp) Das gesamte St. Pöltner Schulzentrum Mary Ward veranstaltete zu Ehren der Gründerin Mary Ward (1585-1645) eine „Wallfahrt“ zum Lilienhof, dem Alterssitz des von ihr gegründeten Ordens der Congregatio Jesu (CJ).

Über 1000 Schüler der Mary-Ward-Schulen am St. Pöltner Lilienhof
 

St. Pölten, 12.04.2018 (dsp) Die Diözese St. Pölten begleitet jene Pastoralassistent/innen und Geistlichen, die im ersten Jahr in der Pfarrseelsorge wirken. „Wir wollen sie im St. Pöltner Priesterseminar damit optimal auf die künftige Seelsorge vorbereiten“, berichtet Bischofsvikar Gerhard Reitzinger, der gemeinsam mit Weihbischof Anton Leichtfried für den Pastorallehrgang zuständig ist. Weiters werden viele Bereiche der Diözese sowie die derzeitigen Dienstpfarren besucht.

Pastorallehrgang
 

St. Pölten, 03.01.2018 (dsp) Am 3. Jänner 2017 starb Bischofsvikar Franz Schrittwieser, der zahlreiche Funkionen in der Diözese St. Pölten inne hatte. Mit einem Gedenkgottesdienst im St. Pöltner Dom wurde am Jahrestag an diese große Persönlichkeit erinnert. Weihbischof Anton Leichtfried betonte: „Franz Schrittwieser hat viele Menschen in der Diözese St. Pölten und darüber hinaus auf ihrem Lebensweg begleitet und ermutigt.“

Gedenkgottesdienst für Bischofsvikar Franz Schrittwieser im St. Pöltner Dom
 

Die Diözese Innsbruck hat erste personelle Entscheidungen des designierten Bischofs Hermann Glettler bekanntgegeben, der am 2. Dezember in der Innsbrucker Olympiahalle geweiht wird: In einer Aussendung am Freitag wurden u.a. die Namen zweier Bischofsvikare sowie jener des interimistischen Generalvikars genannt.

 
 

Mit dem 52-jährigen Grazer Bischofsvikar Hermann Glettler ist nicht nur ein lang gedienter Seelsorger, der sich über viele Jahre in der Migranten- und Armenseelsorge engagierte, als neuer Diözesanbischof für Innsbruck im Gespräch; er ist zugleich auch ausgebildeter Kunsthistoriker und leidenschaftlicher Künstler.

 
 

Gföhl-St. Pölten, 27.06.2017 (dsp) Der bisherige Pastoralassistent der Pfarre Gföhl, Johann Wimmer, tritt ab Juli seinen Dienst als neuer Direktor der Pastoralen Dienste an. Er übernimmt die Funktion von Sepp Winklmayr, der am 20. Oktober 2016 überraschend gestorben ist. Interimistisch leitete Bischofsvikar Gerhard Reitzinger die Pastoralen Dienste.

Johann Wimmer wird auf Händen getragen
 

St. Pölten, 02.06.2017 (dsp) Die Diözese St. Pölten begleitet jene Pastoralassistent/innen und Geistlichen, die im ersten Jahr in der Pfarrseelsorge wirken. „Wir wollen sie im St. Pöltner Priesterseminar damit optimal auf die künftige Seelsorge vorbereiten“, berichtet Bischofsvikar Gerhard Reitzinger, der gemeinsam mit Weihbischof Anton Leichtfried für den Pastorallehrgang zuständig ist. Weiters werden viele Bereiche der Diözese sowie die derzeitigen Dienstpfarren besucht.

 

St. Pölten, 30.04.2017 (dsp) Hermann Kremslehner folgt auf Christian Ebner als Schulamts-Referent. Bei einem Festakt würdigte der diözesane Schulamtsleiter Bischofsvikar Karl Schrittwieser die beiden.

Foto: Schulamtsleiter Bischofsvikar Karl Schrittwieser, Hermann Kremslehner, Christian Ebner
 

St. Pölten, 19.03.2017 (dsp) Am 19. März wählten Zehntausende Katholikinnen und Katholiken die Pfarrgemeinderäte in der Diözese St. Pölten. Nach ersten Angaben blieb die Wahlbeteiligung stabil, man rechnet sogar mit einem leichten Plus, in einigen kleineren Pfarren lag die Beteiligung bei über 90 Prozent. Weitere Trends: die Pfarrgemeinderäte werden weiblicher, die Frauenquote steigt leicht, ebenso das durchschnittliche Alter.

Diözesane Wahlkommission

Seiten

Subscribe to RSS - Bischofsvikar