Bischof

 

Am 14. Mai wird die Heilige Corona gefeiert

St. Pölten, 15.5.2020 (dsp/mb) Sie war erst 16 Jahre alt, als die Märtyrerin in der Spätantike grausam hingerichtet wurde. Die heilige Corona hat mit dem gleichnamigen Virus, das derzeit die Welt in Atem hält, nicht nur diese grenzüberschreitende Internationalität gemeinsam. Sie gilt laut Ökumenischem Heiligenlexikon als Schutzpatronin gegen Seuchen. Doch vieles an ihrer Existenz bleibt ebenso wie beim Erreger der tückischen Epidemie im Dunkeln.

Die Wallfahrtskirche St. Corona am Schöpfl
 

AGRANA stellt Pfarren 2.500 Liter Desinfektionsmittel zur Verfügung

St. Pölten, 14.5.2020 (dsp/kb) Mit der Wiederaufnahme öffentlicher Gottesdienste ist der aktuelle Bedarf an Desinfektionsmittel in den Pfarrkirchen groß: Massiv erleichtert wurde die Versorgungssituation nun durch eine Spende des Unternehmens AGRANA an die Pfarren der Diözese St. Pölten. Am Standort Kröllendorf im Bezirk Amstetten werden seit der Coronakrise vom AGRANA/RWA-Tochterunternehmen Austria Juice Flächen- und Handdesinfektionsmittel produziert. Mit einem Teil der Produktion versorgt das Unternehmen kostenlos Pflege- und Sozialeinrichtungen sowie Blaulicht-Organisationen.

Bischof Alois Schwarz freut sich über die Spende für die Pfarren der Diözese
 

St. Pölten, 29.4.2020 (DSP/kb) Die von der Regierung bekannt gegebenen Entwicklungen und Lockerungen im Blick auf die Corona-Pandemie haben neuerlich Folgen für die ab 15. Mai wieder möglichen öffentlichen Gottesdienste in geschlossenen Räumen. So errechnet sich die Obergrenze der anwesenden Personen aus der zur Verfügung stehenden Gesamtfläche: Je zehn Quadratmeter Gesamtfläche des Gottesdienstraumes kann eine Person gerechnet werden.

Kremser Kirchen
 

 

St. Pölten, 19.4.2020 (dsp/mb) In diesen Zeiten mit Ausgangsbeschränkungen und ohne Gottesdienstbesuchen initiierte Johann Simon Kreuzpointner, Referent für Kirchenmusik der Diözese St. Pölten, ein „virtuellen Abendlob“ mit vielen Musikerinnen und Musikern.

Einige Musikerinnen und Musiker, die dem virtuellen Abendlob ihre Stimme geliehen haben
 

St. Pölten, Markersdorf, 17.4.2020 (dsp/mb) 21 Jahre war Josef Grubner Vorsitzender des Katholischen Familienverbandes der Diözese St. Pölten und prägte damit die Familienpolitik in Niederösterreich maßgeblich mit. Jetzt muss der Katholische Familienverband sein Ableben bekannt geben. Grubner starb am 16. April nach langer, schwerer Krankheit, er wurde 72 Jahre. Für seinen unermüdlichen Einsatz für die Familien war der Markersdorfer von vielen anerkannt.

Josef Grüner
 

St. Pölten, 15.4.2020 (dsp/kb) Erstmals wurden alle Gottesdienste der Kar- und Ostertage im Dom zum Mitfeiern über Stream und TV zugänglich gemacht. In einer Kooperation mit der NÖN wurden neben den diözesanen Plattformen und Medien über nön.at die Gottesdienste abrufbar gemacht. Mit großem Erfolg: Insgesamt wurden über die Onlinestreams mehr als 40.000 Menschen erreicht, mehrmals waren die entsprechenden Beiträge die klick- und interaktionsstärksten Beiträge der Plattformen. Mit der Zuseherzahl sind auch die Verantwortlichen von Servus TV zufrieden: mit einer Quote von über 8 Prozent feierten das Osterhochamt zu Spitzenzeiten rund 211.000 Menschen über die Fernsehbildschirme mit. 

 
 

St. Pölten, 15.4.2020 (KAP/dsp) Der St. Pöltner Bischof Alois Schwarz hofft, dass gemeinsame Gottesdienste von Gläubigen, freilich unter Berücksichtigung entsprechender Anti-Corona-Vorsichtsmaßnahmen, wieder möglich werden. Ihn als Bischof bewege der Gedanke, "wie wir den Menschen wieder den Besuch der Messe und das Brot des Lebens zugänglich machen können", schreibt Schwarz in einem Gastbeitrag in der aktuellen Ausgabe der Niederösterreichischen Nachrichten (NÖN). 

Kelch und Hostienschale
 

Kirche als Arbeitgeber „bemüht, jeden einzelnen Arbeitsplatz zu halten"

St. Pölten, 8.4.2020 (dsp/kb) Die Diözese St. Pölten erweitert die Möglichkeiten für all jene Menschen, die in eine akute Notsituation geraten sind und erweitert die Hilfsangebote. In Bezug auf Kirchenbeiträge und Ausfallsunterstützung kirchlicher Bildungseinrichtungen sind die zuständigen kirchliche Einrichtungen angewiesen, in bewährter Weise Einzelfall- und Lösungsorientiert zu arbeiten. Zudem werde derzeit bei der Vorschreibung des Kirchenbeitrages besonders Augenmerk auf die aktuelle Situation gelegt. Der Krisenstab der Diözese St. Pölten tage regelmäßig, um die Situation all jener Menschen im Blick zu haben, die derzeit in eine wirtschaftliche Notlage geraten sind.

Domkirche St. Pölten
 

Ostergottesdienste zum Mitfeiern und Ostern zuhause gestalten

St. Pölten, 1.4.2020 (dsp/kb) Anders als in gewohnter Form, und trotzdem gemeinsam: Die Osterfeierlichkeiten können heuer aufgrund der Präventionsmaßnahmen rund um Covid-19 nicht im Rahmen gemeinsamer Messen und Gottesdienste stattfinden. Auch die Diözese St. Pölten wird deshalb die Osterfeierlichkeiten aus dem St. Pöltener Dom übertragen: in einer Kooperation mit der Onlineplattform der Niederösterreichischen Nachrichten wird die Liturgie der Kar- und Ostertage ab dem Palmsonntag im Livestream zum Mitfeiern zu sehen sein. Besonderes Highlight: Österreichweit strahlt der Privatsender Servus TV am Ostersonntag die Messe aus dem Dom St. Pölten aus.<--break->

Logo ServusTV
 

St. Pölten, 29.3.2020, (dsp/mb) Österreichs Bischöfe laden in der Corona-Krise täglich um 18:20 zum Gebet des Rosenkranzes über Radio Maria ein. 
Sonntag um 18.20, beten wir mit dem St. Pöltener Bischof Alois Schwarz.

Rosenkranzgebet

Seiten

Subscribe to RSS - Bischof