Bischof

 

St. Pölten, 28.8.2020 (dsp/kb) Rechtzeitig zum Schulbeginn im September startet die katholische Kirche in Österreich eine bundesweite Kampagne für den katholischen Religionsunterricht. Über Inhalt, Umfang und Ziel der Kampagne, die unter dem Titel "Ich glaube - Ja" steht, wurde im Rahmen einer kleinen Veranstaltung die Informationskampagne in Niederösterreich vorgestellt: Zum Beginn des neuen Schuljahres wird damit Religionsunterricht in der Öffentlichkeit so präsentiert, wie er heute ist.

 

St. Pölten, 19.8.2020 (dsp/mb) Am 23. August 1970 wurde Bischof Klaus Küng in Madrid zum Priester geweiht. Die Diözese St. Pölten gratuliert ihm recht herzlich zu seinem goldenen Priesterjubiläum. Im September feiert er zudem seinen 80. Geburtstag. „Ich bin sehr dankbar, dass ich Menschen als Theologe und Arzt begleiten konnte“, so Bischof Klaus Küng zu seinem Jubiläum.

Bischof Klaus Küng
 

„Michael Memelauer – Das Land, der Bischof und das Böse“

St. Pölten, 18.8.2020 (dsp/mb) Es soll ein historisches Doku-Drama werden – unter der Regie der St. Pöltner Filmemacherin Anita Lackenberger dreht die Produktionsfirma „Kreativlösung“ einen Film über das Leben und Wirken von Bischof Michael Memelauer. Und dafür wird derzeit intensiv in Wallsee-Sindelburg, Oed-Öhling, Seitenstetten und danach auch sein bischöfliches Leben in und um den Dom zu St. Pölten gedreht.

Klappe - Memelauer Scene 3
 

St. Pölten, 13.7.2020 (dsp/mb) Die Diözese St. Pölten freut sich über die Verleihung der Plakette „Natur im Garten“. Landesrat Martin Eichtinger überreichte die Plakette an Bischof Alois Schwarz im Kapitelgarten.

 

St. Pölten, 29.6.2020 (dsp/kb) „Ich weihe heute die Öle, damit ihr den Dienst an den Menschen wieder vollziehen könnt“, fasste Bischof Alois Schwarz bei der Predigt anlässlich der Chrisammesse im Dom St. Pölten den Fokus der Ölweihe zusammen. Aufgrund der Corona-Präventionsmaßnahmen fand die Messe zur Weihe der heiligen Öle für die Diözese nicht wie sonst am Vorabend des Gründonnerstags statt, sondern zum Hochfest der Heiligen Peter und Paul. In der „Missa Chrismatis“, der Chrisammesse, weiht der Bischof in Anwesenheit vieler Priester und Diakone der Diözese St. Pölten die Heiligen Öle, die zur Spendung der Sakramente verwendet werden.

Bischof Alois Schwarz weiht die heiligen Öle anlässlich der Chrisammesse 2020
 

Im Fokus steht die Diözesanverwaltung zur Stärkung der Zukunftsfähigkeit der Diözese St. Pölten

St. Pölten, 5. Juni 2020 (dsp/kb) Die Diözese St. Pölten hat am Mittwoch nach Pfingsten einen Organisationsentwicklungsprozess gestartet. Im Mittelpunkt der Organisationsweiterentwicklung steht die Verwaltung der Diözese und der Zentralangestellten und nicht die Pfarrstruktur. Ziel ist, die Organisation zukunftsfähiger zu machen sowie die Wirtschaftlichkeit sicherzustellen.

Dom zu St. Pölten
 

Wiederaufbau nach der Corona-Krise: Österreichs Bischöfe plädieren für umfassende Reformen in Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Kirche und legen dafür notwendige Grundhaltungen aber auch ganz konkrete Anliegen vor 

Wien, St. Pölten 27.5.2020 (KAP/dsp/mb) Die österreichischen Bischöfe haben zu umfassenden Reformen in Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Kirche aufgerufen. In einem gemeinsamen Hirtenwort zu Pfingsten sprechen sie sich für eine "geistvoll erneuerte Normalität" aus, die nun nach der Corona-Krise in Österreich realisiert werden soll. Es ist zumindest europaweit das erste entsprechende Hirtenwort einer nationalen Bischofskonferenz, das auf die Coronakrise und vor allem die Schlussfolgerungen für die Zukunft umfassend eingeht.

Titelblatt des Hirtenwortes
 

St. Pölten, 26.05.2020 (dsp/KAP/kb) Anlässlich der vor 5 Jahren erschienenen Enzyklika "Laudato si" erinnert Bischof Alois Schwarz an die wesentlichen Inhalte des Papstschreibens, die sich im Lichte der Coronapandemie neuerlich bestätigen: "Unsere Gesellschaft stellt eine zutiefst verwobene Struktur dar. Wir Menschen können nicht ausschließlich Partikularinteressen verfolgen, das geht nicht mehr", so Schwarz anlässlich des Jahrestags des Erscheinens der Nachhaltigkeitsenzyklika.<--break->

 

St. Pölten, Lilienfeld, 18.5.2020 (dsp/mb) Seit Mitte März war uns der Besuch des Gottesdienstes nicht möglich. Die Lockerung der Maßnahmen ließen es am letzten Sonntag zu, wieder persönlich die Hl. Messe zu besuchen. So konnte Bischof Alois Schwarz einen ganz besonderen Gottesdienst im Stift Lilienfeld feiern. Während der Beschränkungen der letzten Wochen wurden wir von Live-Übertragungen von Gottesdiensten in verschiedensten Kirchen aus der Diözese St. Pölten verwöhnt. Und all diese Priester, die für uns vor der Kamera Brot gebrochen haben, konnten die erste wieder öffentliche Hl. Messe gemeinsam in der Stiftskirche Lilienfeld feiern.

ServusTV
 

St. Pölten, 14. Mai 2020 (dsp/kb) Mit Erleichterung hat Bischof Alois Schwarz auf die erfolgte Einstellung des Verfahrens und der rechtlichen Klarstellung seitens der Zentralen Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft reagiert. Der Einstellungsbeschluss der Behörde zeige endlich die Haltlosigkeit der gegen ihn erhobenen Vorwürfe. Er, Schwarz, habe in seiner Zeit als Bischof in Kärnten das ihm als Bischof anvertraute Gut zum Wohle der Menschen und der Kirche verwaltet und nicht zum Nachteil des Bistums gewirtschaftet.

Bischof Alois Schwarz

Seiten

Subscribe to RSS - Bischof