Bildung

 

Krems, 02.04.2014 (dsp) An der Kirchlich Pädagogischen Hochschule Wien/Krems (KPH), Campus Mitterau, findet von von Montag, 7. April bis Dienstag, 8. April 2014 ein gesamtösterreichischer Grundschulkongress „Primarstufe – Zukunft gestalten“ statt. In Zusammenarbeit mit dem Landesschulrat für NÖ und mit der Unterstützung durch das Unterrichtsministerium ist es der KPH gelungen, „zu einem bildungspolitisch aktuellen Thema ein tolles Programm zu erstellen und hervorragende Referierende aus dem deutschen Sprachraum zu gewinnen“, so Kongressleiter Otto Hörmann von der KPH.

Foto: stock
 

St. Pölten, 20.03.2014 (dsp) Das Bildungshaus St. Hippolyt ist seit 2001 Träger des Qualitätssiegels der Erwachsenenbildung in Österreich, Ö-Cert. Nun wurde dieses Prädikat für hohe Qualität und Transparenz in seiner Gültigkeit bis 2016 verlängert.

Dir. Mag. Mag.(FH) Erich Wagner-Walser, Rektor Dr. Gottfired Auer, Ing. Monika Mlinar, Mag. Franz Moser, Verena Rathner BSc
 

St. Pölten, 27.02.2014 (dsp) Ziel des österreichweiten „Tages der Katholischen Elternbildung“ am 14. März ist es, die Angebote von Österreichs größtem Elternbildungsanbieter näher ins Bewusstsein der Allgemeinheit zu rücken. Information, Erfahrungsaustausch und vor allem das Sichten von geeigneten Angeboten stehen dabei im Vordergrund. Im Fokus stehen vor allem Eltern und Kinder, die an diesem Tag natürlich nicht fehlen dürfen. Für die kleinen Besucher gibt es am Freitag 14. März von 14 bis 17 Uhr ein umfangreiches und spannendes Rahmenprogramm in St. Pölten.

Diözese lädt am 14. März zum „Tag der Katholischen Elternbildung“
 

Seitenstetten-St. Pölten-Zwettl, 19.02.2014 (dsp) Unter dem Motto „Zeit zum Auftanken“ lädt der Arbeitskreis für Seniorenpastoral in der Diözese St. Pölten zu Studiennachmittagen nach Seitenstetten, St. Pölten und Zwettl. Anhand biblischer Quellen und kirchlicher Wegmarkierungen (Zweites Vatikanisches Konzil) werden Anregungen für den pastoralen Dienst in den Pfarren vermittelt.

 

Horn, 17.02.2014 (dsp) „Unsere Pfarre – Unsere Mission“ war das Thema eines Treffens von Pfarrbeauftragten aus dem Waldviertel zum Austausch und zur Weiterbildung am 15. Februar im Canisiushaus in Horn. Die Lebenssituation der Menschen wahrzunehmen und diese mit Gott in Verbindung zu bringen sei eine ständige Aufgabe für den einzelnen sowie für die Gemeinschaft der Pfarre, betonte der Referent P. Hans Hütter vom Redemptoristenkolleg in Eggenburg. Diese Verbindung der Menschen mit Gott gelinge über eine regelmäßige und intensive Lektüre und Betrachtung der Heiligen Schrift, besonders der Evangelien.

Canisiusheim Horn
 

St. Pölten, 11.02.2014 (dsp) Der neue Basiskurs „abendländische Spiritualität“ stellt vier große Persönlichkeiten aus der reichen spirituellen Tradition der lateinischen Kirche vor: Benedikt von Nursia, Franziskus, Teresa von Avila und Ignatius von Loyola. Mitglieder des jeweiligen Ordens führen (zumeist in den dazu gehörenden Ordenshäusern) in die gelebte Spiritualität ihrer Tradition ein. Gleichzeitig fragt der Basiskurs nach der Relevanz dieser geistlichen Impulse für das Leben als Christ und Christin in der Welt von heute. Diese „Übersetzung“ in den Alltag leiten qualifizierte Theologinnen und Theologen an. So will dieser Basiskurs einladen, von den großen Persönlichkeiten der abendländisch-christlichen Spiritualität zu lernen.

Von den herausragenden Persönlichkeiten der abendländischen Spiritualität lernen
 

St. Pölten, 27.01.2014 (dsp) Der neue Basiskurs „abendländische Spiritualität“ stellt vier große Persönlichkeiten aus der reichen spirituellen Tradition der lateinischen Kirche vor: Benedikt von Nursia, Franziskus, Teresa von Avila und Ignatius von Loyola. Mitglieder des jeweiligen Ordens führen (zumeist in den dazu gehörenden Ordenshäusern) in die gelebte Spiritualität ihrer Tradition ein. Gleichzeitig fragt der Basiskurs nach der Relevanz dieser geistlichen Impulse für das Leben als Christ und Christin in der Welt von heute. Diese „Übersetzung“ in den Alltag leiten qualifizierte Theologinnen und Theologen an. So will dieser Basiskurs einladen, von den großen Persönlichkeiten der abendländisch-christlichen Spiritualität zu lernen.

Von den herausragenden Persönlichkeiten der abendländischen Spiritualität lernen
 

St. Pölten, 10.01.2014 (dsp) Zum Thema „Freikirchen - evangelikal - fundamental – charismatisch“ informiert am 21. Jänner Mag. Johannes Sinabell, Leiter des Referats für Weltanschauungsfragen der Erzdiözese Wien. Die Veranstaltung des Katholischen Bildungswerkes im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten findet von 15 bis 18 Uhr statt.

Katholisches Bildungswerk informiert über Freikirchen
 

Der langjährige geschätzte Referent und Freund des Bildungshauses St. Hippolyt Bert Kemming starb am 11. Dezember 2013 nach schwerer Krankheit im Kardinal-Frings-Haus der Caritas in Köln.
Erinnerungs- und Dankgottesdienst am Samstag, 18. Jänner 2014, um 18 Uhr in der Kapelle des Bildungshauses.

 
 

St. Pölten, 11.12.2013 (dsp) „Die Referentinnen und Referenten sind unsere größte Hoffnung. Mit ihnen und ihren Qualitäten steht und fällt jedes Bildungsangebot. Sie ermöglichen Weiterentwicklung, verändern den Blick und öffnen neue Spielräume“, betonte Gerald Danner, Geschäftsführer des Katholischen Bildungswerkes (KBW) der Diözese St. Pölten, bei der Verleihung des Qualitätssiegels Bildungshaus St. Hippolyt an mehrere Referenten.

Seiten

Subscribe to RSS - Bildung