Ministrantentag 2019
Bischof beim Minitag 2019
Pfarrfestsaison
Weihbischof Anton Leichtfried bei der Karfreitagsliturgie
Familien
Ferien-Kinderlager
Pilgern im Sommer
 
 

Betriebsseelsorge

 

Heidenreichstein, 05.12.2015 (dsp) Freude in Heidenreichstein: Die Betriebseelsorge Oberes Waldviertel erhielt für ihre Solar-Taxi-Initiative bei einem Festakt in St. Pölten den "Löwenherzen"-Preis, der vom Verein Pro Niederösterreich ausgeschrieben wird. Der Preis wurde in der Kategorie Nachhaltigkeit verliehen. Auszeichnungswürdig waren Aktivitäten und Projekte, in denen es um eine dauerhafte Verbesserung der sozialen Lage geht. Jährlich befördern die beiden Solartaxis bis zu 10.000 Kunden zu günstigen Preisen.

Foto (Herbert Käfer): Bürgermeister von Heidenreichstein Gerhard Kirchmaier, Paul Ambrozy Wiener Städtische, Landesrätin Karin Renner, Betriebsseelsorger Karl Immervoll, St. Pöltner Bürgermeister Matthias Stadler
 

Herzogenburg, 04.12.2015 (dsp) „A Mensch mecht i bleibn  und net zur Nummer mecht i werdn“ - unter diesem Motto lädt die Betriebsseelsorge Traisental zur traditionellen Barbara-Feier. Diese findet am Samstag, 5. Dezember, ab 17 Uhr im Stift Herzogenburg statt. Die heilige Barbara war gerade für Bergleute aber auch Arbeiter/innen von besonderer Bedeutung. Bergleute danken ihrer Schutzpatronin und bitten, dass sie bei ihrem gefährlichen Job nicht zu Schaden kommen.

Foto-Credit und weitere Informationen zur heiligen Barbara: https://www.heiligenlexikon.de/BiographienB/Barbara.htm
 

St. Pölten, 17.11.2015 (dsp) Die Betriebsseelsorge Traisental veranstaltet am Freitag, 27. November, einen Gospelabend direkt dort, wo die Menschen in der Arbeit und im Leben stehen: im Traisenpark St. Pölten. Es singt von 17 bis 19 Uhr im Cafe Central das Vokalensemble MIX-DUR. Autorin Katharina Grabner-Hayden leist heiter-besinnliche Texte und Geschichten. Das Motto lautet „Feel the spirit“, der Eintritt ist frei.

Die Betriebsseelsorge Traisental veranstaltet am Freitag, 27. November, einen Gospelabend im St. Pöltner Traisenpark
 

St. Pölten, 21.09.2015 (dsp) Katholiken aus verschiedensten Ländern feierten anlässlich des „Sonntags der Völker“ einen gemeinsamen Gottesdienst im St. Pöltner Dom. Dabei brachten Gläubige aus Ungarn, Kroatien, Philippinen, Afrika und Österreich ihre Traditionen ein, nach dem Motto "Kirche ohne Grenzen - Mutter Aller".

"Sonntag der Völker" im St. Pöltner Dom
 

St. Pölten - Slowakei, 18.08.2015 (dsp) Die Betriebsseelsorge St. Pölten/Traisental hat unter der Leitung von Sepp Gruber zum 15. Mal eine Hüttenwanderwoche mit der Bibel durchgeführt. Anfang August wanderten 15 Jugendliche und Erwachsene durch die kühle hohe Tatra in der Slowakei von Hütte zu Hütte. Dabei wurde täglich in der Bibel gelesen, gesungen und Gott gelobt nach dem Motto "Lobet und preiset ihr Völker den Herrn".

Bibelwanderwoche in der Slowakei
 

St. Pölten-Hohe Tatra, 01.07.2014 (dsp) Die Betriebsseelsorge Traisental lädt vom 2. bis 7. August zur Hüttenwanderwoche mit der Bibel. Organisator Sepp Gruber: „Wir wandern von Hütte zu Hütte  in der Hohen Tatra (Slowakei) und nehmen uns in der prächtigen Natur Zeit zum Gespräch, Bibellesen und miteinander Singen.“ Übernachtet wird in Berghütten und einfachen Pensionen im Nationalpark. Das Motto lautet: „Lobet und preiset ihr Völker den Herrn!“

Bibelwanderer
 

Herzogenburg, 25.09.2014 (dsp) ”Der Mensch muss Mittelpunkt der Wirtschaft sein und nicht Sklave der Produkte.” Dieser Grundsatz der Katholischen Soziallehre ist ein Leitsatz der Betriebsseelsorge Traisental, die am 20. September in Herzogenburg ihr 40-jähriges Jubiläum feierte.

Mauritius Lenz, Bischofsvikar Gerhard Reitzinger, Superintendent Paul Weiland, Franz Zwicker, Rosina Wagner, Josef Gaupmann, Martina Bzoch und Propst Maximilian Fürnsinn (v.l.) beim Jubiläum der Betriebsseelsorge Unteres Traisental.
 

St. Pölten, 22.07.2014 (dsp) Dutzende Österreicher nehmen derzeit an der Friedensradfahrt von Wien nach Konstanz teil. In der Tagesetappe St. Pölten machten sie auf die Anliegen Gewaltfreiheit, Versöhnung und Frieden aufmerksam. Friede sei notwendiger denn je, vielfach brenne es, so die Veranstalter und verweisen auf den Nahen Osten oder die Ukraine. Einer der Hauptorganisatoren ist Sepp Gruber von der Betriebsseelsorge Traisental, weitere kommen aus dem kirchlichen Umfeld, etwa von Pax Christi.

Friedensradler machten Station in St. Pölten
 

Hohe Tauern, 21.07.2014 (dsp) Mit der Bibel auf´m Berg: 15 junge und ältere Teilnehmer aus der Diözese St. Pölten wanderten mit Sepp Gruber von der Betriebsseelsorge Traisental fünf Tage durch die herrliche Landschaft des Nationalparks Hohe Tauern von Kals/Osttirol durchs Dorfertal und dann zur Stüdlhütte und Salmhütte am Fuße des Glockners und zuletzt zum Pasterzengletscher.

Mit der Bibel und der Betriebsseelsorge auf´m Berg
 

St. Pölten, 03.07.2014 (dsp) Die Betriebsseelsorge Traisental lädt vom 14. bis 18. Juli zur Hüttenwanderwoche mit der Bibel. Organisator Sepp Gruber: „Wir wandern von Hütte zu Hütte im Gebiet des Nationalparks Hohe Tauern und nehmen uns in der prächtigen Natur Zeit zum Gespräch, Bibellesen und miteinander Singen. Übernachtet wird in Berghütten und einfachen Pensionen.

Mit der Bibel auf´n Berg

Seiten

Subscribe to RSS - Betriebsseelsorge