Advent

 

St. Pölten, 10.12.2014 (dsp) Bischofsvikar Gerhard Reitzinger hat von 30. November bis 6. Dezember die Morgengedanken auf Radio Niederösterreich gestaltet. Hier gibt es nun alle Texte als Nachlese.

Bischofsvikar Dr. Gerhard Reitzinger
 

Maria Taferl, 09.12.2014 (dsp) „Viele Familien tun sich schwer, den Heiligen Abend sinnvoll und für alle zufriedenstellend zu gestalten. Den hohen Erwartungen kann oft nicht entsprochen werden“, sagt Armin Haiderer, Präsident der Katholischen Aktion der Diözese St. Pölten. Mit der kostenlosen Broschüre „Heiligen Abend … feiern“ bietet die Katholische Aktion der Diözese daher seit mehreren Jahren eine gern angenommene Hilfestellung für die Gestaltung des Heiligen Abends an.

 

St. Pölten, 04.12.2014 (dsp) Beim traditionellen Adventgespräch des diözesanen Katholischen AkademikerInnenverbandes (KAV) rief der renommierte Referent Prof. Heinrich Wohlmeyer dazu auf, selbst die Welt, die Politik und die Wirtschaftsordnung zu verändern.

 

St. Pölten, 02.12.2014 (dsp) Die Adventbesinnung des Katholischen Akademiker/innenvebandes und der Personalvertetung DPV - NÖ Landhaus in der Leopoldkapelle des NÖ Landhauses stand diesmal ganz im Zeichen der Mitmenschlichkeit. In der Ansprache ging Superintendent Paul Weiland darauf ein, dass Gott zu uns komme - zu jeder und jedem von uns. Daran sollten wir uns ein Vorbild nehmen und auch bei den Menschen sein.

Ökumenische Adventbesinnung im NÖ-Landhaus
 

St. Pölten, 29.11.2014 (dsp/KAP) Bischof Klaus Küng hat ein verstärktes Engagement seiner Diözese für Flüchtlinge angekündigt. "Angesichts der dramatischen Entwicklung im Bereich der Asylwerber haben wir den Beschluss gefasst, uns hier stärker zu engagieren", erklärte Küng in einem am Samstag veröffentlichten Interview mit der Austria Presseagentur (APA) zum Adventbeginn.
Das Interview im Wortlaut

Diözesanbischof DDr. Klaus Küng
 

St. Pölten, 27.11.2014 (dsp) Diözesanbischof Klaus Küng wurde der diesjährige Adventkalender sowie das Adventprojekt  von SEI SO FREI in Tansania vorgestellt.

Männerbewegung-Adventkalender hilft Menschen in Not
 

"Weihnachten wird immer kommerzieller, der wahre Sinn des Festes geht meiner Meinung nach verloren": Dieser bedauernden Einschätzung hat sich in einer am Montag veröffentlichten GfK-Studie unter 50

 
 

St. Pölten, 25.11.2014 (dsp) Die Begegnung mit der Bibel als Heiligen Schrift zeigt immer wieder Verbindungen zum eigenen Leben auf. Mit der Initiative „Bibel bewegt“ will die Diözese St. Pölten von 2014 bis 2016 die Bibel Christinnen und Christen als Kraftquelle, Weggefährtin und Ratgeberin im Alltag schwerpunktmäßig näher bringen.

"Bibel bewegt": Bibel-Initiative der Diözese St. Pölten startet am 1. Adventsonntag
 

St. Pölten, 24.11.2014 (dsp) Prominente Gesprächspartner verstärken in der Adventzeit das Team der Telefonseelsorge der Diözese St. Pölten. Diözesanbischof Klaus Küng und der evangelische Superintendent Paul Weiland werden unter der Gratis-Nummer der Telefonseelsorge 142 erreichbar sein.

Superintendent Mag. Paul Weiland, Diözesanbischof DDr. Klaus Küng
 

St. Pölten, 05.12.2013 (dsp) Der Advent lädt dazu ein, das eigene Leben neu auszurichten. Dafür bietet die Franziskanerkirche in St. Pölten die Möglichkeit an, in einer besonderen Feier am Freitag, den 13. Dezember, um 19 Uhr die Versöhnung mit Gott zu erfahren. „Einer prägnanten Einführung in das Sakrament der Versöhnung folgt die Einladung zur Beichte“, erklärt P. Darius Lebok. Das Angebot richtet sich an Gläubige, die in einem feierlichen Rahmen beichten möchten, aber auch an Fernstehende, die eine Hinführung zum Sakrament benötigen und wünschen.

Besinnung und Versöhnung vor Weihnachten

Seiten

Subscribe to RSS - Advent