Webseite durchsuchen

The search found 150 results in 0.013 seconds.

Suchergebnisse

Renovierung der Basilika Sonntagberg schreitet voran

Sonntagberg, 03.05.2018 (dsp) Die Renovierung der Basilika Sonntagberg schreitet voran. Bei einer Kuratoriumssitzung wurde auf die vergangene Phase der Arbeiten an der Basilika und ihren Kunstschätzen zurückgeblickt, und für die nächste Etappe wurden die baulichen und restauratorischen Maßnahmen festgelegt. Im Anschluss an die Kuratoriumssitzung fand ein Pressegespräch mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Diözesanbischof Klaus Küng und Petrus Pilsinger, als Abt des Stiftes Seitenstetten „Bauherr“ und auch Obmann-Stellvertreter des Vereins Basilika Sonntagberg, statt.

Sonntagberg

Altbischof Dr. Kurt Krenn 70 Jahre

Altbischof Dr. Kurt Krenn begeht am 28. Juni seinen 70. Geburtstag. Bischof Krenn war 13 Jahre lang, von 1991 bis 2004, amtierender Bischof der Diözese St. Pölten.

"Die Eucharistie ist der Kern unserer Hoffnung"

Sakrale Kunst als Ausdruck der Sehnsucht der Menschen

St. Pölten, 30.04.2016 (dsp) Sakrale Kunst habe eine hohe Anziehungskraft, sagte Bischof Klaus Küng bei der Eröffnung der diesjährigen Sonderausstellung des Diözesanmuseums „Kirche und K... – Sakrale Ausstattungen zwischen Kult und Kunst“ im Sommerrefektorium des Bistumsgebäudes. Diese Anziehungskraft habe nicht nur mit der Schönheit der Objekte zu tun, sondern vor allem mit der Sehnsucht nach Gott, die in jedem Menschen lebt“. Diese spiele in der Beziehung von Kunst, Kult und Kirche eine große Rolle und sei ein „Hinweis auf den Schatz, der dahinter liegt: der Glaube und die Liebe“, wie Küng betonte.

Museumsdirektor Dr. Wolfgang Huber, Bischof DDr. Klaus Küng, Generalvikar Mag. Eduard Gruber, Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Prälat Josef Wansch

Predigt Altarweihe Maria Taferl

 

"Der Mensch braucht Gott, sonst ist er hoffnungslos"

"Der Mensch braucht Gott, sonst ist er hoffnungslos", schreibt Papst Benedikt XVI. in seiner zweiten Enzyklika "Spe salvi" (Auf Hoffnung hin sind wir gerettet), die am Freitag veröffentlicht wurde. In einer großen Zusammenschau der theologischen und der philosophisch-politischen Entwicklung stellt der Papst die christliche Hoffnung den innerweltlichen Zukunftsverheißungen gegenüber, die ab dem späten 17. Jahrhundert dramatische Veränderungen hervorgerufen haben.

Ausgetreten - und trotzdem gläubig?

"Ausgetreten - und trotzdem gläubig?!" Unter diesem Motto laden die Benediktiner im Stift Göttweig vom 28. bis 30. März 2008 zu einem Wochenende ein, das sich ausdrücklich an Menschen wendet, die aus der Kirche ausgetreten sind.

Liturgiestudientagung in St. Pölten: „Gott ins Gespräch, ins Leben bringen”

St. Pölten, 09.11.2014 (dsp) Sprache ist ein wesentliches Element, wovon Glaube lebt. Darüber referierte der junge christliche Erfolgsautor Stephan Sigg im St. Pöltner Bildungshaus St. Hippolyt, der damit Spiritualität für junge Menschen öffnen will. Unter dem Titel “Gott ins Gespräch, ins Leben bringen” kamen über 120 meist jugendliche Teilnehmer/innen zum diözesanen Studientag für Kinder-, Jugend- und Familiengottesdienste. Klar sei, dass sich auch die Gebetssprache ändere. Etwa von "Lieber Gott, mach mich fromm, dass ich in den Himmel komm" hin zu "Lieber Gott, schenke mir ein iPhone".

Johannes Sieder (Bereich Kinder und Jugend), Fritz Wurzer (KPH Krems), Ilse Kappelmüller (Bereich Kinder und Jugend), Bischofsvikar Gerhard Reitzinger, Organisatorin Angelika Widrich (Bereich Familie), Bereichsleiter Ulrich Schilling (Bereich Kinder und Jugend), Referent Stephan Sigg, Bischof Klaus Küng, Christina Dietl (Bereich Kinder und Jugend)

22. Juli: Christophorus-Sammlung für Missions-Fahrzeuge

St. Pölten, 16.07.2018 (dsp) Mit dem altbekannten Motto "Einen Zehntelcent pro unfallfreiem Kilometer für ein MIVA-Auto" - bzw. einen Euro für 1.000 Kilometer - wendet sich das Hilfswerk MIVA-Austria vor dem Christophorus-Sonntag (22. Juli) wieder an die Autofahrerinnen und Autofahrer. Die MIVA (Missions-Verkehrs-Arbeitsgemeinschaft) finanziert weltweit Fahrzeuge für Mission und Entwicklung - also für pastorale, medizinische und soziale Projekte - und kooperiert dafür mit Projektpartnern in mehr als 50 Ländern der Welt. In diesem Jahr steht die Flüchtlingshilfe in Kenia im Zentrum.

22. Juli: Christophorus-Sammlung für Missions-Fahrzeuge

Bischof Schwarz: Initiative Franziskusabend in Gmünd

Gmünd, 14.02.2019 (dsp) Am Dienstag fand im Saal der AK-Gmünd bei freiem Eintritt eine weitere Vorführung des Filmes „Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes“ statt. Es war der dritte von vier Vorführterminen – am 22. Februar geht die letzte Vorführung im Stadtkino Horn über die Leinwand.

Foto: (@Anna Hohenbichler, NÖN-Gmünd) v.l.n.r.: Werner Müller, Bischof Alois Schwarz, Heidemaria Waldhauser, Michael Preissl, Ulrike und Karl Immervoll, Erich Macho

Seiten