Webseite durchsuchen

The search found 150 results in 0.012 seconds.

Suchergebnisse

Bischof Küng fordet steuerliche Entlastung von Familien

Down-Syndrom: "IMABE"-Warnung vor Bluttests auf Krankenschein

Das Wiener "IMABE"-Institut warnt davor, Bluttests zur Erkennung von Down-Syndrom zu einer gesetzlichen Kassenleistung zu machen. Hintergrund ist ein entsprechender Antrag der Firma "LifeCodexx" in Deutschland beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA), der über Kassenleistungen entscheidet, berichtete das "Institut für Medizinische Anthropologie und Bioethik" (IMABE) in einer Aussendung am Mittwoch.

 

Wallfahrt mit Bischof Alois Schwarz nach St. Corona am Schöpfl

Am 14. Mai wird die Heilige Corona gefeiert

St. Pölten, 15.5.2020 (dsp/mb) Sie war erst 16 Jahre alt, als die Märtyrerin in der Spätantike grausam hingerichtet wurde. Die heilige Corona hat mit dem gleichnamigen Virus, das derzeit die Welt in Atem hält, nicht nur diese grenzüberschreitende Internationalität gemeinsam. Sie gilt laut Ökumenischem Heiligenlexikon als Schutzpatronin gegen Seuchen. Doch vieles an ihrer Existenz bleibt ebenso wie beim Erreger der tückischen Epidemie im Dunkeln.

Die Wallfahrtskirche St. Corona am Schöpfl

Impressum & Co

Prader: Wiederverheiratung im Widerspruch zur Weisung Gottes

Linz – St. Pölten, 11.06.2015 (dsp) „Eine Wiederverheiratung ist klar im Widerspruch zur Weisung Gottes“, schreibt Helmut Prader, Bischofsvikar für Ehe, Familie und Lebensschutz, in einem Diskussionsbeitrag zum Thema „Kommunion für wiederverheiratete Geschiedene?“ in der aktuellen Ausgabe der Linzer Kirchenzeitung. Mit einer Zulassung zu den Sakramenten würde die Kirche die Unauflöslichkeit der Ehe aufgeben. „Damit können wir uns allerdings nicht mehr auf die Weisung Jesu berufen“, so Prader. „Unbarmherzigkeit hat Jesus gerade denen vorgeworfen, die eine Scheidungsurkunde ausgestellt haben.“

Bischofsvikar Dr. Helmut Prader

„Heilige Corona, bitt´ für uns!“

Heilige Corona – Schutzpatronin gegen Seuchen

St. Pölten, 12.3.2020 (dsp/KAP/mb) Sie war erst 16 Jahre alt, als die Märtyrerin in der Spätantike grausam hingerichtet wurde, und Legenden ranken sich in Asien, Afrika und Europa sie: Die heilige Corona hat mit dem gleichnamigen Virus, das derzeit die Welt in Atem hält, nicht nur diese grenzüberschreitende Internationalität gemeinsam. Sie gilt laut Ökumenischem Heiligenlexikon als Schutzpatronin gegen Seuchen. Doch vieles an ihrer Existenz bleibt ebenso wie beim Erreger der tückischen Epidemie im Dunkeln.

Foto: Wolfgang Glock

Fastenhirtenwort 2013

Liebe Mitchristen! Wir befinden uns bereits mitten im Jahr des Glaubens und ich freue mich über alles, was in diesen Wochen der Fastenzeit in den Pfarren geschieht, um sich mit unserem Glauben auseinander zu setzen und zu einer möglichst bewussten Erneuerung des Taufversprechens in der Osternacht hinzuführen.

In diesem Zusammenhang bitte ich Euch, auf die Botschaft zu achten, die wir gerade an diesem 2. Fastensonntag von der Liturgie her empfangen.

 

Fastenhirtenwort von Bischof Klaus Küng

Wir befinden uns bereits mitten im Jahr des Glaubens und ich freue mich über alles, was in diesen Wochen der Fastenzeit in den Pfarren geschieht, um sich mit unserem Glauben auseinander zu setzen und zu einer möglichst bewussten Erneuerung des Taufversprechens in der Osternacht hinzuführen.
In diesem Zusammenhang bitte ich Euch, auf die Botschaft zu achten, die wir gerade an diesem 2. Fastensonntag von der Liturgie her empfangen.

Congregatio Jesu übersiedelt in den Lilienhof

Auf den Spuren des Apostels Paulus in Griechenland

Seiten