"Wir laufen für Straßenkinder"

Ein Staffellauf quer durch die Diözese, 160 Kilometer in 24 Stunden. Das wollen Jugendliche vom 5. auf 6. Mai versuchen. Start ist am 5. Mai um 14 Uhr im Jugendhaus Eggenburg (K-Haus), eine Rast gibt es im Jugendhaus Stift Göttweig um etwa 21 Uhr, ehe die Läuferinnen und Läufer nach 34 Etappen am Sonntag um etwa 14 Uhr das Jugendhaus "Schacherhof" bei Seitenstetten erreichen. Hinter dieser Aktion stehen die Katholische Jugend, die Jugendhäuser sowie die Young Caritas, die mit dieser Aktion 1 Euro pro Person und gelaufenem Kilometer für ein Roma-Straßenkinderprojekt in Tirana in Albanien aufbringen wollen.
Für die betroffenen Straßenkinder in Albanien bedeutet dieser Lauf einen weiteren Schritt zu neuer Hoffnung: Ein Dach über dem Kopf, eine warme Mahlzeit am Tag, die Chance eine Schule zu besuchen und für manche auch die Reintegration in ihre Familie und auf längere Sicht einen Arbeitsplatz. Träume, die wahr werden können …

Wer mitmachen möchte, kann sich noch schnell entscheiden, bei einer oder mehreren Etappen der 34 Teilstrecken mitzulaufen. Es gibt kürzere und längere, langsamere und schnellere Streckenabschnitte, es gibt Streckenteile, die am Abend bewältigt werden, bei Nacht, in den frühen Morgenstunden, denn jede Zeit hat ihre eigenen Reize und Herausforderungen.

Alle näheren Informationen und wie man sich anmeldet finden Sie auf der Seite www.runforhelp.at