Herbstwanderung
Erntedankkorb
 
 

Wallfahrten in Niederösterreich

Die neue Broschüre in der Reihe "Denkmalpflege in Niederösterreich", Band 38, befasst sich mit der Bedeutung von Wallfahrten und Wallfahrtsorten in Niederösterreich und ihrem Zusammenhang mit der Denkmalpflege.
Die Broschüre kann kostenlos beim Amt der NÖ Landesregierung in St. Pölten bestellt werden.
Bestelladresse: per e-mail oder Tel. 02742/9005-13093 Die neue Broschüre gibt auf 52 Seiten Einblick in die Entstehung zahlreicher größerer und kleinerer Wallfahrtsorte in Niederösterreich, von Maria Taferl bis zu kleineren Gnadenorten wie Maria Ellend und befasst sich mit dem Volksglaube und der Volksfrömmigkeit an diesen heiligen Orten.
Der Reliquienkult im Donauraum im Mittelalter ist ebenso ein Thema wie die volkstümlichen Druckgrafiken, in denen die Volksfrömmigkeit ihren Ausdruck gefunden hat.
Der evangelische Theologe und Kirchenhistoriker Gustav Reingrabner gibt einen Einblick in den tieferen Sinn von Wallfahrten und P. Karl Schauer hält einen Rückblick auf den Papstbesuch in Mariazell, dem bedeutendsten Wallfahrtsort in Österreich.
Aktuell wir die Restaurierung der Gozzoburg in Krems vorgestellt wie auch die Dreifaltigkeitssäule am Hauptplatz in Baden neben weiteren kleineren Projekten.
Eine Auswahl aus Wallfahrtsterminen in Niederösterreich für das laufende Jahr 2008 ergänzt diesen Band und weist auf die steigende Bedeutung und Neubelebung der Wallfahrten in Niederösterreich hin.