Weihbischof Anton Leichtfried bei der Karfreitagsliturgie
Pilgern im Sommer
Erntekrone
 
 

Orte der Hoffnung

Wallfahren entspricht einem inneren Bedürfnis, meint Bischof Klaus Küng zum Buch „Pilgerwege durch den Wienerwald“, das der stellvertretende Leiter des Wiener Dom- und Diözesanmuseums, Otto Kurt Knoll, herausgegeben hat. Kürzlich konnte er dem St. Pöltner Bischof Klaus Küng ein Exemplar des Werkes überreichen. Einige der im Buch erwähnten und beschriebenen Wallfahrtsstätten liegen im Bereich der Diözese St. Pölten. „Aufbrechen, ruhig werden, nachdenken und Ausschau halten nach dem, was wichtig ist“ sei heute bei vielen Menschen wieder gefragt. Die Wallfahrtsstätten sind dabei „Orte der Hoffnung mit Ausstrahlung und Anziehungskraft“, so Bischof Küng. Bereits der Weg zu diesen Orten sei eine Vorbereitung, die oft mit einem inneren Prozess verbunden sei. An Wallfahrtsorten erhalten Betende Trost und Impulse zur Erneuerung. Sie seien für viele eine Quelle der Kraft.

Mit seinem neuen Buch will der Autor anregen, den Wienerwald als Wallfahrtsregion wieder neu zu erkennen und schätzen zu lernen. Gerade der Wienerwald, so Autor Kurt Knoll, gewinne in den letzten Jahren bei immer mehr Menschen wieder vermehrt Zuspruch und werde derzeit von den unterschiedlichsten Interessensvertretungen neu entdeckt. Er sei eine „mit christlichen Gnadenstätten gesegnete Region, was in der Gesamtheit noch nie so dargestellt wurde“. Dieses Buch soll nun den Reichtum an Wallfahrtsstätten im Wienerwald für Pilger sowie für Kultur- und Kunstinteressierte darstellen, aber auch Wanderer und Ausflügler zu einer „verstärkten Wahrnehmung der Region“ führen.

WallfahrtsWeg WienerWald

Beginnend beim Grab des heiligen Leopold, des Landespatrons von Niederösterreich, in Klosterneuburg, führt Autor Otto Kurt Knoll den Leser über die letzten Ausläufer der Alpen bis in das Triestingtal. Seinen Abschluss findet der neue "WallfahrtsWeg WienerWald" in Maria Gugging. Knoll lädt dazu ein, auf genau beschriebenen Strecken und mit mehreren Varianten "verborgene Schätze im Wienerwald" neu zu entdecken. Der Großteil der Wallfahrtsstätten befindet sich in der Erzdiözese Wien, einige aber auch im Bereich der Diözese St. Pölten.

Otto Kurt Knoll, Pilgerwege durch den Wienerwald, Amalthea-Verlag, ISBN: 978-3-85002-677-2, Preis: 24,95 Euro.