Ojcze nasz - Mi Atynk - Vater Unser

Eine CD-ROM zum Anlass des Mitteleuropäischen Katholikentags 2004
Mit Videosequenzen und Bildern, in Deutsch, Latein, Griechisch, Kroatisch, Slowenisch oder auch Ungarisch - vom Kinderchor bis zu gemischten Chören oder vom Papst selbst, gebetet oder gesungen - das ist das bunte Bild des Vaterunser, wie es eine neue CD-ROM darstellt. Diese bunte Darstellung des Vaterunser führt den Nutzer auf eine spannende Reise in die Vielfalt und die Geheimnisse dieses zentralen Gebetes der Christen. Ob privat, als Mitarbeiter in der Pastoral oder als Religionslehrer - die weite Dimension des Vaterunser in der modernen Sprache des Elektronik-Zeitalters ist für viele wieder ein neuer Anstoß und ein zeitgemäßer Impuls, dieses Gebet neu zu verstehen.
Diese CD ist vor allem auch in der Vorbereitung auf den Mitteleuropäischen Katholikentag aktuell und weist immer wieder darauf hin. Er wird im kommenden Mai 2004 mit der Wallfahrt der neuen EU-Beitrittsländer nach Mariazell seinen Höhepunkt erlebt.

Die CD-ROM ist vom Autor zur kirchlichen Nutzung im privaten wie im pfarrlichen Bereich freigegeben. Die Voraussetzungen sind lediglich ein PC mit einem 800-MHz-Pentium oder schnelleren Prozessor, ein Monitor mit 16-Bit und einer Auflösung von 1024 x 768, ein CD-ROM-Laufwerk und eine Soundkarte mit Lautsprecher. Als Betriebssystem eignet sich Microsoft Windows und der Internet-Explorer vom Microsoft (IE 5.5 oder IE 6.0) sowie ein Windows Media-Player. Die CD-ROM startet von selbst, kann aber auch via Windows-Explorer gestartet werden.

Schauen Sie hinein!

Die CD-ROM ist um 7 Euro zuzüglich Porto und Versandkosten erhältlich bei
Dr. Jan Flis, Kirchenplatz 3, A-3751 Sigmundsherberg, Tel. 0043-02983-2305 e-mail oder
Pastoralamt der Diözese St. Pölten, Behelfsdienst, Klostergasse 15,3101 St. Pölten, Tel. 02742/398-315 e-mail

Der Autor Dr. habil. Jan Flis, Pfarrer in Sigmundsherberg, hat in jahrelanger Kleinarbeit das Vaterunser in den acht Sprachen der künftigen Beitrittsländer sowie in Latein und Griechisch für die elektronische Version erarbeitet, mit Bildern und Videosequenzen versehen und zusammengestellt.

Der Inhalt der CD-ROM besteht aus vier Teilen:
1. Im ersten Teil wird das Vaterunser in automatischer Abfolge vorgestellt. Hier sind alle Sprachen Mitteleuropas und Latein alphabetisch geordnet. Der Benutzer kann ein einzelnes land wählen und das Vaterunser erleben. Er kann dabei eine beliebige Version des Landes wählen.
2. Der zweite Hauptteil der CD beinhaltet die manuelle Abfolge. Der Benutzer kann sowohl eine beliebige Sprache als auch Version wählen. Über eine Steuertaste kann er einzelne Stücke wiederholen, vor- oder zurückspulen. Es gibt Informationen über Komponisten, Autoren, Sänger und Sprecher. Eine Sammlung von Zitaten zum Vaterunser bereichern diesen Abschnitt.
3. Der dritte Teil ist vornehmlich für Kinder bestimmt, der zwei Versionen des Vaterunser zeigt - allerdings nur auf Deutsch. Hier gibt es auch einige satirische Gedanken über das Vaterunser und eine Bibliografie von Büchern über das Vaterunser. Ein "Ausflug" via CD-ROM führt zu 5 Videos.
4. Im vierten Teil sind Informationen über das Vaterunser, eine theologische Einführung, sowie Inhaltsangabe der CD-ROM und das Copyright enthalten.