Neuer Spiritual am Priesterseminar

P. Mag. Laurentius Resch OSB aus dem Stift Seitenstetten ist der neue Spiritual des Priesterseminars in St. Pölten. Dies berichtet die St. Pöltner Kirchenzeitung "Kirche bunt" in ihrer Ausgabe vom Sonntag, dem 21. August. Das Priesterseminar war vor einem Jahr, am 12. August 2004, für geschlossen erklärt worden und wird am 1. Oktober dieses Jahres wieder neu eröffnet. Regens ist der bisherige Spiritual des Propädeutikums in Horn, Dr. Anton Leichtfried und Subregens der Pastoraltheologe Dr. Gerhard Reitzinger.


P. Laurentius Resch stammt aus Waidhofen/Ybbs und wurde am 26. Juni 1956 geboren. Die Matura legte er als Seminarist des Interdiözesanen Seminars für Priester-Spätberufe "Canisiusheim" am Bundes-Aufbaugymnasium Horn ab. Theologie studierte er in St. Pölten, Jerusalem und Rom.
Am 1. Juli 1982 empfing er in der Stiftskirche Seitenstetten durch Bischof Dr. Franz Zak die Priesterweihe. Nach verschiedenen Kaplansposten wurde er mit der Aufgabe der Jugendseelsorge, der Bildung des Ordensnachwuchses und der Berufungspastoral betraut. Er ist derzeit geistlicher Leiter des Jugendhauses "Schacherhof" und des "Hauses Gennesaret" sowie Novizenmeister und Klerikermagister im Stift Seitenstetten.