Weihbischof Anton Leichtfried bei der Karfreitagsliturgie
Pilgern im Sommer
Erntekrone
 
 

Kultur des Christentums - Gaststudiengang an der Phil.-Theol.-Hochschule St. Pölten

Die Hochschule versteht sich als offene Hochschule. Der neue Gaststudiengang "Kultur des Christentums" ist eine Einrichtung für Erwachsene, die Interesse an einem kulturgeschichtlichen "studium generale" haben oder sich in einzelne Fachgebiete vertiefen möchten. Angeboten werden Vorlesungen zur Philosophie ebenso wie zur Kirchen- und Diözesangeschichte, zu Musik, Kunst und Literaturgeschichte, aber auch zum christlichen Brauchtum, zur Ikonographie und zur geistlichen und profanen Literatur.

Kultur und Künste bringen den Menschen in seiner Ganzheit zur Sprache. In einer von Wirtschaft und Technik geprägten Welt geben sie der Sehnsucht nach Identität und Bildung Raum. Für das Erfassen kultureller Traditionen ist die Kenntnis der Denkweisen und Ausdrucksformen, die zu ihrer Entstehung geführt haben, eine zentrale Voraussetzung.

Nun ist die abendländische Kultur eine genuin christliche Kultur und gerade diese ist uns häufig nicht mehr vertraut. Der Gaststudiengang der philosophisch-theologischen Hochschule St. Pölten möchte jene Grundlagen vermitteln, die eine tiefere geistige Auseinandersetzung mit der Geschichtlichkeit unseres vielfältigen Kultur(er)lebens ermöglichen.

Der Gaststudiengang;
Die Lehrveranstaltungen sind mit jenen, die die ordentlichen Hörerinnen und Hörer im Rahmen ihres Theologiestudiums belegen identisch. Sie vermitteln daher profundes Wissen auf akademischem Niveau. Nach Möglichkeit finden die Lehrveranstaltungen nachmittags und abends in turnusmäßigem Wechsel statt.

Teilnahme:
Der Gaststudiengang "Kultur des Christentums" steht allen Interessierten - unabhängig von ihrer Vorbildung und ihrer religiösen Einstellung - offen. Dennoch erwartet sich die Hochschule Respekt vor dem kirchlichen Auftrag. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gelten als "Gasthörer", d.h. sie unterliegen keinem festen Stundenkontingent und keinen Prüfungen. Interessierte haben dennoch die Möglichkeit, Studienleistungen zu erbringen und ein entsprechendes Zertifikat zu erwerben.

Programm:
Titel und Termine der einzelnen Lehrveranstaltungen sind im Vorlesungsverzeichnis zu finden, das zu Semesterbeginn im Sekretariat der Hochschule erhältlich ist. Die Lehrveranstaltungen im Rahmen von "Kultur des Christentums" sind eigens ausgewiesen und können auch per Internet abgefragt werden.

Anmeldung :
Das Gaststudium ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen sollten sich Interessierte, bis zu Semesterbeginn im Sekretariat der Hochschule anmelden.

Kontakt und Inormation:
Phil. - Theol. Hochschule der Diözese St. Pölten
3100 St. Pölten, Wiener Straße 38
Tel: +43 / 2742 / 352792 - 21
Fax: +43 / 2742 / 35792 - 28
e-mail
zur Phil.-Theol. Hochschule St. Pölten