kirche y leben

Eine neue Mitarbeiterzeitung "kirche y leben" soll Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der pfarrlichen Pastoral Informationen, Tipps und Hilfen für Ihre Arbeit geben. Die Zeitung wird vom Pastoralamt, der Caritas und dem Katholischen Bildungswerk herausgegeben und erscheint fünf Mal im Jahr. Sie ist künftig auch von der Homepage der Diözese abrufbar und wird auf Wunsch per e-mail zugesandt.

Mit der Nummer 1 Anfang Jänner 2006 haben Pastoralamt, Caritas und Kath. Bildungswerk eine Initiative gesetzt, die künftig die aktiven Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Seelsorge, hauptamtlich und ehrenamtlich, unterstützen wird. "Miteinander ins Gespräch kommen, gemeinsam planen, arbeiten und feiern. Das sind wichtige Elemente für eine gute Zusammenarbeit in den Pfarren", betonen der Direktor der Caritas Mag. Friedrich Schuhböck und der Direktor des Pastoralamtes, EKan. Wilfried Kreuth in der ersten Ausgabe. Ziel des Informationsblattes sei es, "bei der Planung der pastoralen, sozialen und bildungspolitischen Schwerpunkte in der Pfarre und kategorialen Seelsorge" die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu unterstützen.

Zu den Adressaten gehören alle in der pastoral wirkenden Priester, Diakone, Pastoralassistenten und Jugendleiter, die Pfarrverantwortlichen der Caritas, die Familien- und Bildungswerkreferenten sowie alle Stellvertretenden Vorsitzenden der Pfarrgemeinderäte in der Diözese. Mit dieser Publikation wird eine bisher bestehende Informationslücke zu den Pfarrgemeinderäten geschlossen.

Schwerpunkte der ersten Ausgabe sind das Thema "Planen und organisieren in der Pfarre" sowie die im Februar stattfindende gemeinsame Hilfsaktion von Caritas und Pastoralamt für die Menschen im Osten. Darüber hinaus bringt das Magazin Schulungsangebote für Gesprächsführung, Hinweise auf Firmbegleiterschulungen und Erstkommunionvorbereitung, geplante Kinder- und Jugendveranstaltungen in den kommenden Monaten wie den Jugendchöretag und die "Spirit-Night", eine Erlebnisnacht für Firmlinge im Jugendhaus Göttweig sowie weitere Termine für Weiterbildungskurse in der Familien- und Seniorenpastoral, Gruppenleitertreffen und -schulungen für die Ministranten- und Jungschararbeit und vieles mehr.