Kindersommerspiele Herzogenburg

An den kommenden beiden Wochenenden, vom 25. bis 27. August und vom 1. bis 3. September wird das Stift Herzogenburg zur "Kinderhochburg" Österreichs. Bei den Niederösterreichischen Kindersommerspielen werden dazu 15.000 bis 18.000 Besucher erwartet. Bereits zum 35. mal öffnen die Kindersommerspiele herzogenburg ihre Pforten. Dieses größte Kinderkutur-Festival steht diesmal ganz unter dem Motto "Europa - Vielfalt grenzenlos".
Künstler und Gäste aus allen Ländern Europas werden das Stift an den kommenden Wochenenden zum Interaktionsraum der europäischen Kultur machen. So gibt das Kinderballett aus Bobruisk Einblick in die weißrussische Ballettschule, Teatro Papelito aus Italien gestalten ihre Vorführungen mit Figuren aus Papier und zeigen poetisches Spiel der verschiedenen Formen und aus Tschechien kommt die Gruppe "I cannot hear Thetre".
Insgesamt bieten 25 Künstlergruppen, unter ihnen bernhard Fibich und Timna Brauer mit ihrem Ensemble rund 60 Aufführungen.
Neben diesen kulturellen Höhepunkten gibt es für die jungen Besucher und ihre Begleiter eine Reihe von Workshops, etwa auf der Kletterwand sein Können zeigen, mit Minitruck und Slotcars criusen oder mit den "Toy-Run" seine Zweiradkünste erproben. In anderen Workshops kann man das Stift, seine Geschichte und die Klostergemeinschaft kennen lernen.

Alles über die Kindersommerspiele und das Programm 2006