Herbstwanderung
Erntedankkorb
 
 

Kath. Aktion will Kirche wieder zu Glaubwürdigkeit verhelfen

In einem Brief rufen der Präsident der Katholischen Aktion, Roman Fröhlich, Generalsekretär Dipl.Geol. Axel Isenbart und der geistliche Assistent Msgr. Wilfried Kreuth die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Katholischen Aktion der Diözese St. Pölten auf, weiter aktiv in der Kirche mitzuarbeiten. "Als Mitarbeiter einer Bewegung der Katholischen Aktion haben Sie im festen Glauben an Gott Ihr Leben nach christlichen Werten ausgerichtet", erinnern sie in dem Schreiben. Die jüngsten Vorkommnisse im Priesterseminar und andere Geschehnisse in der Diözese hätten viele Menschen zwar verunsichert, doch dürfe "wegen des Fehlverhaltens einiger Weniger" nicht das "untadelige, aufopferungsvolle Wirken des Großteils der Priester und Laienmitarbeiter" übersehen werden, betonen die Unterzeichneten.
In dem Brief bitten sie, unter anderem "auch als Bewährungsprobe für die Tragfähigkeit des Apostolats der Laien" mitzuhelfen, "dass die Kirche in unserer Diözese wieder glaubwürdig ihrem Sendungsauftrag gerecht werden kann".
Abschließend rufen Präsident, Generalsekretär und Geistlicher Assistent zum Gebet für die Verantwortungsträger auf, dass es ihnen in einem "versöhnlichen Miteinander" gelingen möge, "die Wege zukunftsorientiert neu zu ordnen". Manches sei durch den päpstlichen Visitator bereits bereinigt, manches werde aber noch erforderlich sein, meinen sie in ihrem Schreiben.