Kaffeebauer aus Mexiko besuchte CityFarm

Die Option für die Armen und der biologische Landbau. Diese zwei Elemente verbinden das Arbeitstrainings- und -therapieprojekt Emmaus CityFarm und die Mexikanische Kaffeebauern-Genossenschaft "Yeni Navan". Zu einem regen Austausch darüber kam es beim Besuch des Bio-Kaffeebauern Ofelio Angeles Ortega in der CityFarm. Armut hat verschiedene Gesichter. Während sie für die Mexikanischen Kaffeebauern materieller Natur ist und die gemeinschaftliche Arbeit und landwirtschaftliche Produktion vor allem der Sicherung des Lebensunterhalts dient, ist der Bio-Landbau in der CityFarm in erster Linie Stütze für jene "Armen" der Gesellschaft hierzulande, die anders nicht in den Arbeitsprozess eingegliedert werden können und bei der Emmausgemeinschaft Rückhalt finden.

Bei einer Schale Kaffee - der stammt übrigens in der CityFarm seit Jahren ausschließlich aus Fairem Handel - erzählte Ortega über seine Erfahrungen mit der organischen Landwirtschaft und die gemeinschaftliche Produktion: Anfangs habe es Widerstände und Skepsis gegeben. Unterstützung bei der Gründung der Genossenschaft gab es von mehreren katholischen Priestern: "Yeni Navan" bedeutet in einer der indigenen Sprachen "Lebendiges Licht" und nimmt auf den christlichen Ursprung Bezug.

Ofelio Ortega ist Präsident der Vereinigung von 1.100 Biobauern, die in 600 bis 1.800 Metern Seehöhe hochwertigen biologischen Arabica-Kaffee für den Fairen Handel produzieren. Durch die Unabhängikeit vom Weltmarktpreis ist damit der Lebensunterhalt von 8.000 Menschen gesichert. Der Anbau von Mais und Bohnen für den Eigenverbrauch erfolgt ebenfalls ausschließlich im Bio-Landbau.

Dass es soziale Initiativen mit ähnlichem Hintergrund auch in Europa gibt, bestärkte Ortega: "Dann können wir sagen: Wenn die dort das auch haben, dann sind wir vielleicht ja doch nicht so verrückt!".

Wer die Kaffeebauern in Mexiko unterstützen möchte, kann dies indirekt mit dem Einkaufskorb tun: Die mexikanische Genossenschaft produziert für den in den österreichischen Weltläden erhältlichen biologischen "Kaffee Organico".