Innovative Produkte mit sozialer Dimension

Umweltschutz und Bewusstseinsbildung mit der sozialen Verantwortung für den Menschen kombinieren – dieses Ziel steht hinter der Zusammenarbeit des Landes Niederösterreich mit den Emmausgemeinschaften. In der Holzwerkstätte der Emmausgemeinschaft St. Pölten sind bereits 500 edle Malkästen mit Bodenfarben produziert worden. Emmaus Lilienfeld stellt aus alten Kunststoffmülltonnen einen Recyclingschneeschieber her.
„Die Finanzkrise ist die Folge davon, dass wir zu wenig nachhaltig waren. Es geht nicht um das billigste Produkt, sondern um das bewusste marktfähige Verhalten“, sagte Landesrat Josef Plank bei einer Pressekonferenz in Emmaus Viehofen. Notwendig wäre eine „neue Kultur des Maßhaltens“. Plank betonte die „besondere Verantwortung“ des Landes Niederösterreich, soziale Nachhaltigkeit zu fördern: „Wir prüfen bei unseren Projekten, wo es möglich ist, Sozialprojekte in die Produktion einzubinden.“

Eines der Projekte, die zu einem sorgsamen Umgang mit den Lebensgrundlagen einladen soll, ist die Aktion „Malen mit den Farben der Erde“ an Niederösterreichs Schulen. Emmaus St. Pölten wurde mit der Produktion der Malkästen beauftragt. Menschen, die unter physischen oder psychischen Schwächen leiden, leisten hier Qualitätsarbeit. „Der Mensch braucht Anerkennung und Würde für sein Tun“, dankte Emmaus-Obmann Franz Angerer für die „sinnvolle Arbeit“, die hier verrichtet werden dürfe.

Siegfried Tischhart, Geschäftsführer der Emmausgemeinschaft Lilienfeld, stellte den Recycling-Schneeschieber vor: In Zusammenarbeit mit den Niederösterreichischen Abfallverbänden werden ausgediente Kunststoff-Mülltonnen zu Schneeschaufeln mit einem europaweiten Patent hergestellt – bisher bereits über 10.000 Stück! Montiert und verschickt werden sie beim Jugendbeschäftigungsprojekt AVM in St. Valentin.

100.000 Euro wendete das Land NÖ in den vergangenen beiden Jahren für die Einführung der beiden Produkte auf. „Wir sind nicht nur interessiert diesen Weg weiterzugehen, wir sind auch an weiteren kreativen Produkten interessiert“, will Plank diesen Weg fortsetzen.

Die Malkästen können im Emmaus-Internet-Shop oder telefonisch unter 0676/ 88044 286 (Emmaus Holzwerkstätte) bestellt werden. Der Recycling-Schneeschieber ist im Internet unter www.recyclingschneeschieber.at erhältlich.

Foto: Landesrat Plank mit Gästen der Emmausgemeinschaften Lilienfeld und St. Pölten.