Flohmarkterlös für Emmausgemeinschaft

Den Erlös eines Flohmarktes am Rathausplatz spendeten zwei St. Pöltner Buchhandlungen an die Emmausgemeinschaft. Vereinsobmann Walter Feninger nahm dankbar 300 Euro von Susanne Sandler (Buchhandlung Schubert) und Peter Kaiser (Buchhandlung Amadeus) entgegen. Wie Feninger mitteilte, werde durch die Spende die Anschaffung einer kleinen Reinigungsmaschine und von Gartengeräten für das Beschäftigungsprojekt SAM-NÖ (= Sozialer Arbeitsmarkt Niederösterreich) ermöglicht.


SAM-NÖ ist ein gemeinnütziges gewerbliches Beschäftigungsprojekt, das auf Initiative der Emmausgemeinschaft St. Pölten und mit Unterstützung von Land NÖ und AMS-NÖ (=Arbeitsmarktservice NÖ) gegründet wurde. Ziel ist die Beschäftigung von Langzeitarbeitslosen und WiedereinsteigerInnen.


Zur Zeit wird bei SAM sieben Personen Arbeit geboten, sechs Beschäftigungswerber konnten seit 21. März 2005 an andere Firmen vermittelt werden. Der Bedarf eines derartigen Projektes ist jedenfalls gegeben. "Bis jetzt hatten wir rund 100 Bewerbungsgespräche mit Jobinteressenten", erzählt Feninger, gleichzeitig Geschäftsführer von SAM-NÖ.


Foto: U. Oswald