Herbstwanderung
Erntedankkorb
 
 

Die Firmvorbereitung fördert Leben und Begegnung

Nicht die schulmäßige Wissensverwittlung oder die Unterweisung im Glauben ist vorrangig, sondern die Begegnung der Firmkandidaten mit glaubwürdigen Menschen. So der Innsbrucker Religionspädagoge Univ. Prof. Dr. Matthias Scharer bei der Firmbegleiterschulung "Geistreich in die Gruppe" am 19. Jänner im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten über die Vorbereitung Jugendlicher zur Firmung. Es gebe heute keine Ideale Vorbereitung der Jugendlichen auf die Firmung, sondern eine Vielzahl von Ideen und Möglichkeiten, wies Scharer auf. Dabei, so der Religionspädagoge, gehe es immer um einzelne Menschen mit ihrer Lebens- und Glaubensgeschichte in ihren Brüchen. Als "nicht optimal" bezeichnete Scharer all jene Firmvorbereitungsmethoden, bei denen es um schulmäßige Unterweisungen, Unterricht, lernen und "totes Wissen" gehe. Vielmehr müsse der Firmhelfer ein Begleiter für die Jugendlichen sein, der in seiner Art glaubwürdig und authentisch sei. Im Firmunterricht soll der Firmbegleiter nicht so sehr "über den Geist Gottes" reden, sondern vielmehr "der Logik der Geistbegabung und des Geistwirkens" folgen. Diese orientiere sich nicht an den Gesetzen gesellschaftlicher oder wirtschaftlicher Ordnung, sondern sei weithin eine Alternative zum "Gesellschaftsgeist", unterstrich der Religionspädagoge. Dieser Geist Gottes sei vielmehr Beziehungsdynamik, heftig, unerwartet, unberechenbar. Er sei pures Leben. "Überall wo Leben und Begegnung gefördert wird, ist eine gute Firmvorbereitung", sagte Scharer. Dies erweise sich in der Liebe zum leben und in der Ehrfurcht vor allem Lebendigen.

In zehn Workshops konnten sich die anwesenden Firmbegleiter aus den Pfarren der Diözese mit Fragen der erlebnisorientierten Firmvorbereitung oder auch mit Konflikten in der Vorbereitung sowie mit Firmliturgie, Firmwochenenden oder anderen Methoden des Firmunterrichts auseinandersetzen.

Erlebnisnacht für Frimkandidaten
Für 5. April wird vom Jugendhaus Stift Göttweig, dem Referat für Jugend- und Firmpastoral sowie der Kath. Jugend im Stift Göttweig unter "spirit.com" eine "Nacht für Firmkandidaten" mit vielen Erlebnisbereichen und einer abschließenden liturgischen Feier angeboten.
Anmeldung ist erforderlich