Die Bedeutung des Leidensweges

Für den Katholischen Akademikerverband (KAV) gab Dechant Ernst Bergmann bei einer Kreuzwegandach am 7. März eine Einführung in die moderne Galierie der Kreuzwegbilder der Millenniumskirche St. Pölten-Stattersdorf. Die Leidensgeschichte Jesu in all ihren Phasen lässt sich in Leben und Tod jedes Menschen wieder finden. Besonders gut beschreibt dies der schlicht gestaltete, aber sehr aussagekräftige Kreuzweg der Pfarrkirche von St. Pölten-Stattersdorf, dem jüngsten Kirchenbau in der Diözese St. Pölten.

Willi Bernhard, ein anerkannter Künstler aus Tirol, schuf die Entwürfe, die im Atelier von Rudy Gritsch als Schmelzglasbilder angefertigt wurden. Farben und Symbolik verleihen dem Kreuzweg seine Ausdruckskraft.

Die Kreuzwegbilder sind auch im Internet auf der Homepage der Pfarre Stattersdorf-Harland zu bewundern.