Herbstwanderung
Erntedankkorb
 
 

"Christus, wir legen unseren Bruder Roger in deine Hände zurück"

Ein Gebet im Gedenken an Frère Roger Schütz, den Gründer der ökumenischen Gemeinschaft von Taizé, wird am Dienstag, dem 23. August um 20.00 Uhr im Maria Ward Haus (Lilienhof) in St. Pölten Stattersdorf stattfinden. Nach dem gewaltsamen Tod des Mönches, der stets ein Mann den Friedens war, herrscht besonders bei jenen tiefe Betroffenheit, die schon an einem der internationalen Jugendtrefffen im französischen Burgund oder an einem der großen Silvestertreffen teilgenommen haben. "Seine Ausstrahlung, die ruhige Wirkung auf sein Umfeld, seine persönliche Beziehung zu den Kindern" - Marion Ertel aus St. Pölten erinnert sich an einen "Mann des Friedens", der "nie groß auf den Tisch gehauen hat". Sie verbrachte das Jahr 2002 in Taizé, als "permanente" - so werden jene jungen Leute genannt, die sich entschlossen haben, über längere Zeit mit den Brüdern mit zu leben, zu arbeiten und die Jugendtreffen mit zu organisieren.


"Ein unwürdiger Tod"


"Ich war wütend und dachte mir, ein total unwürdiger Tod, so zu sterben", schildert Marion ihre ersten Gedanken, als sie von dem Attentat an Frère Roger erfahren hat. "Dann habe ich ein Buch von ihm durchgesehen und daran gedacht, was er immer gesagt hat, vom Verzeihen - an seine Einfachheit, Ruhe und Beständigkeit. Ich glaube, er hätte der Frau verziehen, wenn er noch etwas sagen hätte können. Das, was er geschaffen hat, wirkt sicher fort und ich denke auch, dass wir das fortsetzen sollen."


Am 17. August, einen Tag nach dem traurigen Ereignis, wurde beim Morgengebet in Taizé das folgende Gebet gesprochen:


"Christus voll Erbarmen, du lässt uns in Gemeinschaft mit den Menschen sein, die uns vorausgegangen sind und die uns ganz nahe bleiben können. Wir legen unseren Bruder Roger in deine Hände zurück. Schon schaut er das Unsichtbare. In seiner Folge bereitest du uns darauf vor, einen Strahl deiner Klarheit zu empfangen."


Die Beisetzung Frère Rogers in Taizé findet am Dienstag, den 23. August, um 14 Uhr statt. In St. Pölten lädt Marion Ertel zusammen mit den Organisatoren des monatlichen Taizé-Gebets in St. Pölten am gleichen Tag um 20.00 Uhr, zu einem "Gebet im Gedenken an Frère Roger" in den Lilienhof Stattersdorf.


St. Pöltner Taizégebet
St. Pöltner Jugendliche bei Taizétreffen in Paris
Ein Jahr in Taizé
Gemeinschaft von Taizé