Brass-Ensemble in der Stiftskirche Göttweig

Zu einem Kirchenkonzert für Orgel, Bläser und Sopran lädt das Stift Göttweig am Sonntag, dem 10. August bei freiem Eintritt ein. Das Ensemble "Amadeus Brass" bringt am "Altmanni-Sonntag", dem Gedenktag ihres Gründers, des Hl. Altmann, um 15 Uhr Werke von Händel, Bach, Mozart und Liszt. Ausführende des Kirchenkonzertes sind Heidi Manser (Sopran), Karen De Pastel (Orgel) und das Amadeus Brass-Quintett.
Amadeus Brass wurde 2000 auf Initiative von Rodrigo Mora Pinzon von fünf Musikern aus Österreich, Kolumbien und den USA gegründet.
Der homogene Klang der Wiener Blechbläserschule, brillantes Spiel und die große Vielfältigkeit in ihrem Repertoire von der Klassik bis zum Jazz zeichnen dieses Ensemble aus.
Mit Werken von W. A. Mozart bis Joe Zawinul begeistern sie ihr Publikum auf der ganzen Welt. 2004 erhielten sie für ihr künstlerisches Wirken den "Tullnerfelder Kulturpreis".

Altmanni-Sonntag
Am 8. August begeht das Stift Göttweig das Fest ihres Gründers, des Hl. Altmann.
Um 7:00 Uhr ist die Konventmesse in der Stiftskirche, um 12:00 Uhr das Mittagsgebet beim Altmanni-Grab in der Krypta und um 18:00 Uhr die lateinische Vesper in der Stiftskirche.

Am Sonntag, 10. August, wird der Altmanni-Sonntag mit einem festlichen Pontifikalamt um 10 Uhr in der Stiftskirche gefeiert. Um 15 Uhr ist das Kirchenkonzert mit dem Ensemble "madeus Brass".

Zur Homepage des Stiftes Göttweig