Blinden-Wochenendseminar

Im Rahmen eines Wochenendseminars mit dem Leiter des Blindenapostolates der Diözese St. Pölten, Heinz Kellner, besuchte eine Gruppe blinder Teilnehmer aus mehreren Diözesen auch markante Orte in und um St. Pölten. Unter anderem galt der Besuch der Klosterkirche von Schönbühel mit den Nachbildungen der Geburtsgrotte von Bethlehem und des heiligen Grabes von Jerusalem.
Eine weitere Station war das Stift Göttweig mit dem Grab des Hl. Altmann in der Krypta der Stiftskirche. Nach Überlegungen über die verschiedenen Formen des Gebetes mit Blindenseelsorger Dr. Gottfried Auer nahm die Gruppe auch noch am Chorgebet der Mönche teil.
Beeindruckend war für viele auch das abschließende Gespräch bei der Emmausgemeinschaft in St. Pölten.