Bischof Küng will Vertrauen schaffen

"Ich sehe eine große Herausforderung und wichtige Aufgabe darin, das Vertrauen der Menschen in die Kirche, soweit das möglich ist, wieder herzustellen". So der Apostolische Visitator Bischof Dr. Klaus Küng in der neuesten Ausgabe der Linzer, Tiroler und Vorarlberger Kirchenzeitungen über seine Aufgabe in der Diözese St. Pölten. Er möchte "mithelfen, Wunden, wo sie da sind, zu heilen". Im Gespräch mit der Kichenzeitung wies Küng auf seine konkrete Tätigkeit hin. Er habe bereits begonnen, "mit allen Personen, die Leitungsaufgaben in der Diözese haben, Gespräche zu führen". Sein Anliegen dabei sei es, "all jene zum Gespräch einzuladen, die etwas wesentliches zur Bildung eines entsprechenden objektiven Urteils beitragen können". Der Bischof sei weiterhin auch für jeden offen, der meine, etwas wichtiges mitteilen zu müssen.
Bischof Küng wies hin, dass er laufend in Kontakt mit der Bischofs- und Bildungskongregation in Rom sei, der er dann auch das Ergebnis seiner Visitation vorlegen werde.

Das gesamte Interview ist in den Kichenzeitungen der Diözesen Linz, Tirol und Vorarlberg zu lesen sowie im Internet - Kirchenzeitung der Diözese Linz