Amtsübernahme: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Die Vorbereitungen für die Amtsübernahme von Bischof DDr. Klaus Küng laufen auf Hochtouren. Im Dom wird die Infrastruktur für den ORF, die anderen Medien und für die Mitfeiernden aufgebaut. Zu Hause bereitet sich die blinde Sekretärin Eva Knoll auf den Sonntag vor: Sie wird beim Festgottesdienst die erste Lesung übernehmen. Die 41jährige Eva Knoll aus St. Pölten-Wagram ist blind. Sie wird die erste Lesung beim Festgottesdienst zur Amtsübernahme des neuen Diözesanbischofs mit den Fingern lesen. Schon seit vielen Jahren ist Eva Knoll bei Veranstaltungen des Blindenapostolats der Diözese und auf Österreichebene immer wieder als Lektorin tätig. Sie ist verheiratet und arbeitet als Sekretärin im Amt der NÖ Landesregierung.

Dass Eva Knoll gerade bei dieser Bischofsmesse eine Lesung übernimmt ist für den Leiter des St. Pöltner Blindenapostolates Heinz Kellner "eine tolle Anerkennung für das, was Blinde und Sehbehinderte in unseren Pfarren und Gemeinschaften tun können und vielfach auch tun wollen". Da der Text im umfangreichen Blindenschrift-Lektionar über zwei Seiten reicht, musste er für die Lesung im Dom noch einmal mit einer Brailleschrift-Schreibmaschine auf einzelne Blätter abgetippt werden.