Jugendhaus Eggenburg startet caritatives Fastenzeit-Projekt

St. Pölten, Eggenburg, 15.2.2022 (dsp/mb) Das Team des K-Haus Eggenburg setzt ein Zeichen der Solidarität in der Fastenzeit: „Von Eggenburg für Eggenburg“ heißt das caritative Projekt. Sowohl Hygieneartikel wie Duschgel, Deo und WC-Papier, als auch Trockenware in Form von Kaffee, Nudeln, Reis, Dosen und Schreibwaren werden im K-Haus gesammelt. Die gesammelten Waren werden nach Ostern an armutsgefährdete Familien und Einzelpersonen abgegeben.

Das Team des K-Haus wünscht sich, dass viele Ortsansässige mitmachen: „Nur, wenn viele aus der Region eine Sachspende abgeben, können wir einen dringend benötigten Beitrag zur Lebensqualität der finanzschwachen Familien leisten.“ Das Projekt wird von den Unternehmen, Schulen, Kindergärten und Vereine der Stadt unterstützt. Sachspenden werden von 2. März. bis 14. April., Montag bis Freitag, von 9-12 Uhr im K-Haus entgegengenommen. Die gespendeten Waren werden ab dem 25. April bis zum 13. Mai. in der Zeit von 9-12 Uhr abgegeben.

Das K-Haus Eggenburg ist ein von der Diözese St. Pölten geführtes Jugendzentrum und Gästehaus. Die Gemeinschaft und der Zusammenhalt in der Gemeinde, sowie die Entwicklung der Jugendlichen liegt den Mitarbeitern sehr am Herzen.

Weitere Infos am FOLDER