Fulminantes Geburtstagsfest für das Jugendhaus Schacherhof

St. Pölten, 13.5.2022 (dsp/mb) Rund 200 Gäste ließen den Schacherhof in Seitenstetten anlässlich des 25-jährigen Bestehens hochleben. Gemäß dem Motto „Best of Schacherhof für alle“ bot das Fest vielfältige Möglichkeiten, Gemeinschaft und Glaube zu erleben.

Egal ob Aquarell malen, Escape Room, Chorsingen, die Prayer Stations in der Kapelle, Naturkosmetik selber machen, Handlettering, „Spiele spün“ oder Gemeinwohl-Ökonomie – je nach Stimmung und Gusto war für alle Altersgruppen etwas dabei. „Es war wunderschön für uns, die Gründerinnen und Gründer des Schacherhofs gemeinsam mit den heute Jugendlichen hier bei uns im Haus beisammen zu haben, miteinander zu singen und zu basteln, Anekdoten von früher zu hören und Neuigkeiten aus der jüngeren Vergangenheit erzählen zu können“, so Sara Daxberger, Hausleiterin am Schacherhof.

Erstmals wurde eine Veranstaltung des Schacherhofs auch mit dem diözesanen Green Event-Siegel zertifiziert. „Angesichts der Klimakrise und dem dramatischen Schwund der Arten ist es ein Gebot der Stunde, auch bei großen Festen auf die Umwelt- und Klimaverträglichkeit zu achten“, stellt Raphael Kößl vom Hausteam klar. Die Verpflegung bestand beinahe zur Gänze aus biologisch produzierten und fair gehandelten Lebensmitteln, für die Gäste wurden Bahnhofsshuttles angeboten, auf Fleisch wurde in der Bewirtung bewusst verzichtet und die Hauptmahlzeit vegan zubereitet und gedruckte Werbemittel stark reduziert. Die Reduktion von Müll durch die Verwendung von Mehrweggeschirr und die fachgerechte Trennung von anfallendem Abfall sind im Schacherhof schon seit der Gründung Usus.

Beim großen Festakt am Abend standen die drei Säulen des Jugendhauses im Fokus – Kraft tanken, Gemeinschaft erleben und Ins Tun kommen. Eine anlässlich des Festes formierte Band junger Erwachsener und der Berg 11-Chor sorgten für musikalische Highlights. Zum Abschluss der Feierlichkeit erbat Pater Florian, geistlicher Leiter im Jugendhaus, den Segen für weitere 25 gelingende Jahre kirchlicher Jugendarbeit am Schacherhof.

Den Blick nach vorne richtet das Haus auch mit dem Projekt „Sonnenstrom für den Schacherhof“. Gemeinsam mit Freundinnen und Freunden des Hauses soll auf den Dachflächen des Jugendhauses noch heuer eine Photovoltaikanlage errichtet werden, beim 25-Jahre-Fest konnten dafür die ersten Bausteine erworben werden.

Nähere Infos zur Sonnenstrom-Aktion, dem Jugendhaus und zukünftigen Veranstaltungen gibt es unter schacherhof.at