Diözese St. Pölten trauert um Pfarrer Franz Hochwallner

GR Msgr. Franz Hochwallner

St. Pölten, 7.2.2022 (dsp/mb) In Trauer über seinen Tod, in Dankbarkeit für sein Leben und im Glauben an die Auferstehung geben wir bekannt, dass Pfarrer Franz Hochwallner im 95. Lebensjahr und im 71. Priesterjahr in die ewige Heimat vorausgegangen ist.

Franz Hochwallner wurde am 29. Juni 1951 nach dem Theologiestudium in St. Pölten zum Priester geweiht. Zwischen 1951 und 1954 wirkte er als Kaplan in Neustadtl, Arbesbach, Groß-Gerungs, Kirchberg an der Pielach, Weitersfeld und Raabs an der Thaya. 1955 erhielt er seine erste Stelle als Pfarrer von Arbesbach, wo er bis 1964 tätig war. Ab diesem Jahr übernahm er die Pfarre St. Josef in St. Pölten, in der er 39 Jahre lang als Seelsorger für und mit den Menschen lebte. Für einige Monate im Jahr 1972 wirkte er zudem als Excurrendo-Provisor für die benachbarte Pfarre St. Johannes Kapistran. Mit 1. September 2003 trat er in den dauernden Ruhestand.

Seine letzten Lebensjahre verbrachte er im Haus St. Elisabeth der Caritas in St. Pölten-Wagram.

Franz Hochwallner war Priester mit Leib und Seele. Er wurde für seine Verdienste in der Seelsorge 1970 der Titel Geistlicher Rat verliehen, 1992 wurde er zum Kaplan Seiner Heiligkeit – Monsignore – ernannt. Zusätzlich zu seinem Engagement in der Pfarre St. Josef war er über viele Jahre Geistlicher Assistent des Seniorenreferats der Diözese sowie Mitglied des Exekutivausschusses der Caritas der Diözese St. Pölten.

Wir beten für unseren lieben Verstorbenen am Dienstag, dem 15. Februar 2022, um 18 Uhr in der Pfarrkirche St. Pölten-St. Josef.

Der Verstorbene ist am Mittwoch, dem 16. Februar 2022, von 11 bis 14 Uhr in der Pfarrkirche St. Pölten-St. Josef aufgebahrt

Das heilige Requiem wird am Mittwoch, dem 16. Februar 2022, um 14 Uhr in der Pfarrkirche St. Pölten-St. Josef gefeiert. Anschließend geleiten wir ihn auf seinem letzten irdischen Weg zum Priestergrab auf dem Städtischen Friedhof in St. Pölten.

In der Pfarrkirche Arbesbach wird am Sonntag, dem 20. Februar 2022, um 8 Uhr auf Wunsch des Verstorbenen eine Gedenkmesse gefeiert.

Parte Franz Hochwallner