Bischof lud pensionierte Priester zu sich

St. Pölten 1.7.2022 (dsp/mb) Zu einem gemeinsamen Mittagessen lud Diözesanbischof Alois Schwarz die Priester zu sich ein, die in den Ruhestand treten oder ihren Dienst in der Diözese St. Pölten beenden. Dabei dankte er den anwesenden Priestern für ihren Einsatz im Dienst der Verkündigung und an den Menschen.

In den dauerhaften Ruhestand traten oder treten GR P. Alberich Enöckl OCist (Pfarrer in Wilhelmsburg), GR Karl Höllerer (Pfarrer in St. Pölten-Maria Lourdes), KR Mag. Rudolf Wagner (Pfarrer in Gmünd-St. Stephan), Mag. Herbert Schlosser (Pfarrer in Schrems und Langegg), GR Mag. Josef Zemlicka (Moderator des Pfarrverbandes Gars am Kamp), Altabt KR Prälat Mag. Berthold Heigl OSB (Pfarrer in Allhartsberg), GR P. Mag. Severin Ritt OSB (Pfarrer in Ybbsitz).

Die Priester Isaac Padinjarekuttu (Vikar im Pfarrverband Enns-Donau-Winkel) und Peter Yeddanapalli (Moderator in St. Peter in der Au und Weistrach) kehren in ihre Heimatdiözesen zurück.