Weihbischof Anton Leichtfried beim Weltkongress in Budapest

Weihbischof Anton Leichtfried mit dem Papst in Budapest beim Weltkongress 2021

St. Pölten, Rom, Budapest, 10.09.2021 Die Ungarn sind "aufgeregt, begeistert und dankbar", dass Papst Franziskus am kommenden Sonntag zum Eucharistischen Weltkongress nach Budapest kommt. Aus St. Pölten wird Weihbischof Anton Leichtfried anwesend sein.

Eduard Habsburg-Lothringen, ehemaliger Mediensprecher von Bischof Klaus Küng in St. Pölten, sieht es als Zeichen großer Wertschätzung, dass Papst Franziskus persönlich zum Weltkongress anreist, denn normalerweise entsendet der Papst einen persönlichen Vertreter (Delegaten) zu dem alle vier Jahre in einer anderen Weltmetropole stattfindenden Großereignis.

„Man kann sagen, Ungarn ist ein religiöses Land und natürlich vor allem ein christliches Land", sagte Habsburg, der seit 2015 als Diplomat den Heiligen Stuhl repräsentiert.