Unesco-Weltkulturerbe erklingt in Kirchen unserer Diözese

Johann Sebastian Bachs “h-Moll Messe” am 17. Juli 2021 in Sankt Valentin und am 18. Juli 2021 im Stift Herzogenburg

St. Pölten, 9.7.2021 (dsp/mb) Musik, die süchtig macht! Mit der “h-Moll” Messe von Johann Sebastian Bach wird eine der zentralsten Vokalkompositionen der Musikgeschichte am 17. und 18. Juli 2021 unter der Leitung von Heinz Ferlesch mit internationalen Stars der Klassikszene in der Pfarrkirche Langenhart in Sankt Valentin und im Stift Herzogenburg erklingen. Vorallem nach der langen kulturellen Durststrecke bedingt durch die Corona-Pandemie ein Erlebnis sondergleichen!

Dona nobis pacem

Die Werke Johann Sebastian Bachs gelten als zeitlos gültige Schöpfungen, vielen Menschen erscheint die “Hohe Messe” wohl als die vollkommenste und intensivste Offenbarung des genialen Komponisten. So umkreist seine “Missa Solemnis” Themen, die Menschheit Zeit ihres Lebens in ihrem Innersten bewegen: Glückseligkeit und Freude - Einsamkeit und Verzweiflung,. „Der oft zitierte Friedensgedanke durch die Musik - der durch die Pandemie und Ihre Auswirkungen auch aktueller den je ist -  könnte keinen besseren Ausdruck finden.“, so Dirigent Heinz Ferlesch . 

Seit fast 20 Jahren strahlt das Originalklangorchester Barucco durch seine authentischen und lebhaften Interpretationen als heller Stern am heimischen Klassikhimmel. Das Repertoire des vom Dirigenten Heinz Ferlesch und vom Oboisten Andreas Helm gegründeten Ensembles reicht von den großen Werken des Barocks bis zu weniger bekannten Juwelen. Gemeinsam mit der Sopranistin Elisabeth Breuer, der Mezzosopranistin Patricia Nolz, dem Tenor Daniel Johannsen, dem Bass Matthias Helm und dem Chor Ad Libitum präsentiert das Orchester nach der erfolgreichen Produktion der “Jahreszeiten” aus dem Vorjahr nun Johann Sebastian Bachs h-Moll-Messe, deren Aufführung  mit Sicherheit einen Höhepunkt im musikalischen Sommer Niederösterreichs verspricht.

Johann Sebastian Bach: h-Moll-Messe (BWV 232)

Samstag, 17. Juli 2021, 19 Uhr, Pfarrkirche Langenhart, Sankt Valentin
Sonntag, 18. Juli 2021, 19 Uhr Stiftskirche Herzogenburg

SolistInnen: 
Elisabeth Breuer, Sopran
Patricia Nolz, Alt
Daniel Johannsen, Tenor
Matthias Helm, Bass

Es singt der Chor Ad Libitum mit dem Barucco Originalklangorchester unter der Leitung von Dirigent Heinz Ferlesch

Tickets für beide Veranstaltungen unter: https://ticket.krone.at/de/events/hmoll und unter tickets@chor-adlibitum.at