Pfarrer Franz Brandstetter verstorben

Pfarrer Franz Brandstetter

St. Pölten, 10.12.2021 (dsp/mb) Am Hochfest Mariä Empfängnis, dem 8. Dezember 2021, ist KR Franz Brandstetter - Pfarrer i.R. von St. Pantaleon und Provisor i.R. von Erla - in die ewige Heimat vorausgegangen. 

Franz Brandstetter wurde am 24.1.1937 in Mühling in der Pfarre Wieselburg geboren. Nach dem Besuch des Stiftsgymnasiums Seitenstetten studierte er Theologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in St. Pölten und wurde am 29. Juni 1960 im Dom zu St. Pölten zum Priester geweiht.

Zwischen 1960 und 1967 wirkte er als Kaplan in Langschlag, St. Martin und Eggenburg. Von 1967 bis 1973 war er Benefiziat in Ruprechtshofen und Provisor in Weitersfeld. Am 1. Jänner 1974 wurde er zum Pfarrer in St. Pantaleon und zum Excurrendo-Provisor in Erla ernannt und bekleidete beide Ämter über 43 Jahre lang. Viele Jahre hindurch war er zudem Männerseelsorger im Dekanat Haag. Mit 1.9.2017 trat er in den dauernden Ruhestand. Für seine Verdienste in der Seelsorge wurde er 1984 zum Geistlichen Rat und 2007 zum Konsistorialrat ernannt.

Das hl. Requiem wird am 14.12.2021 um 14 Uhr in der Pfarrkirche St. Pantaleon gefeiert. Danach geleiten wir ihn auf seinen letzten irdischen Weg zum Priestergrab in St. Pantaleon.