KPH Wien/Krems lädt zum digitalen Infotag

Startseite der KPH Wien/Krems

Krems, St. Pölten, Wien, 09.03.2021 (KAP/dsp/mb) Zu einem digitalen Infotag lädt die Kirchliche Pädagogische Hochschule (KPH) Wien/Krems am Mittwoch, den 10. März. Neben allgemeinen Infos zum Aufnahmeverfahren und einer virtuellen Campustour wartet am Nachmittag ein Schwerpunkt zur Ausbildung als Religionslehrkraft. In einem kurzen Video auf der KPH-Website sagt Vizerektorin Andrea Taschl-Erber zur Ausrichtung der Hochschule, sie stehe für eine "religions- und diversitätssensible Ausbildung in religiöser und kultureller Vielfalt". Interreligiöser Dialog und Zusammenarbeit würden großgeschrieben.

Die KPH Wien/Krems bietet ein achtsemestriges Bachelorstudium für das Lehramt der Primarstufe an, Studierende können dabei u.a. den Schwerpunkt Religion wählen. Und das in europaweit einmaliger Vielfalt: Es gibt eigene Curricula für den römisch-katholischen, evangelischen, orthodoxen, islamischen, jüdischen, freikirchlichen, alevitischen und buddhistischen Religionsunterricht.

Zusätzlich zur Befähigung zur Ausübung des Berufs einer Primarstufenlehperson qualifiziert dieses Studium in Verbindung mit dem Masterstudium Primarstufe zur Erteilung von Religionsunterricht von der 1. bis zur 4. Schulstufe (Masterstudium mit 60 ECTS) oder von der 1. bis zur 9. Schulstufe (Masterstudium mit 90 ECTS).

Info: www.kphvie.ac.at